Im Race to London liegt Thiem weiterhin gut

Thiem in Tennis-Weltrangliste Achter, aber im Race Sechster

Montag, 14. Mai 2018 | 09:57 Uhr

Dominic Thiem hat wie erwartet trotz des neuerlichen Finaleinzugs in Madrid einen Platz im Tennis-Ranking verloren und ist nun Achter. Dafür machte der 24-jährige Niederösterreicher dank der 600 Zähler im Race to London einen Sprung von Platz elf auf sechs. An der Spitze gab es die durch Thiems Sieg über Rafael Nadal ausgelöste Rochade: Roger Federer ist zumindest kurzfristig wieder Erster.

Apropos Race: Im Doppel sind nun sogar zwei Österreicher in der Wertung 2018 in den Top 3. Oliver Marach/Mate Pavic mussten die Führung zwar um 235 Zähler an Bob und Mike Bryan (USA) abgeben, dafür schob sich Alexander Peya mit Partner Nikola Mektic (CRO) schon auf Platz drei. Das Duo hatte in Madrid am Sonntag den Masters-1000-Titel geholt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz