Der Golfstar leidet noch immer unter den Folgen seines Autounfalls

Tiger Woods verzichtet auf Teilnahme bei den US Open

Dienstag, 07. Juni 2022 | 21:13 Uhr

Die US Open der Profigolfer werden kommende Woche ohne Superstar Tiger Woods über die Bühne gehen. Der 46-Jährige erklärte am Dienstag seinen Verzicht auf das dritte Major der Saison, das heuer im Country Club von Brookline nahe Boston stattfinden wird. Woods verwies darauf, dass er mehr Zeit benötige, um seinen Körper auf die großen Turniere vorzubereiten. Der 15-fache Major-Sieger hatte bei einem Autounfall im Februar 2021 schwere Verletzungen am rechten Bein erlitten.

Er hoffe und plane, in Irland beim JP McManus Pro-Am Anfang Juli in Irland und bei den 150. British Open im schottischen St. Andrews vom 14. bis 17. Juli wieder spielen zu können, schrieb Woods auf Twitter. “Ich bin aufgeregt, bald zurück zu sein!”

Der US-Star war im April beim Masters auf die Golftour zurückgekehrt. Woods nahm zudem im Mai an der PGA Championship teil, wo er jedoch wegen zu großer Schmerzen im rechten Bein nicht mehr zur Schlussrunde angetreten war. Es war das erste Mal, dass er in seiner Profi-Karriere bei einem Major-Turnier aufgab.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz