Zermatt in der Schweiz auf Rang eins

Die zehn besten Skigebiete: Südtirol gleich zweimal in den Top Ten

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 15:33 Uhr

Bozen – Das deutsche Wintersport-Portal “Skigebiete-Test” hat die zehn besten Skigebiete der Welt gekürt. Über 250 Skigebiete wurden in zehn Kategorien getestet. Als bestes österreichisches Skigebiet erreichte Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Platz zwei, nur geschlagen von Zermatt in der Schweiz. Insgesamt schafften es fünf österreichische Skigebiete unter die Top-Ten.

Der Vorjahressieger Ski Arlberg erreichte mit seinen Skigebieten St. Anton, Lech-Zürs und Warth-Schröcken in Tirol und Vorarlberg heuer Platz drei. Unter die besten zehn kamen außerdem Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn (Platz fünf), Ischgl-Samnaun (Platz sechs) und Sölden (Platz acht). Ebenfalls stark vertreten ist Südtirol mit Gröden auf Platz sieben und Alta Badia auf Platz zehn.

Die Skigebiete wurden von dem Portal in den Kategorien Anfänger, Könner, Freeride, Freestyle, Familie, Après Ski, Service, Schneesicherheit, Preis/Leistung und Bergrestaurants bewertet. Bis zu zehn Punkte können in jeder Kategorie erreicht werden. Die vier erstgereihten Skigebiete – Zermatt, Serfaus-Fiss-Ladis, Ski Arlberg und Whistler Blackcomb – erreichten allesamt 89 Punkte. In diesem Fall entschied dann die Userwertung über die Platzierung.

Von: apa

Bezirk: Pustertal, Salten/Schlern