Blamage für Ibrahimovic und Co

Titelverteidiger Manchester United im englischen Ligacup out

Mittwoch, 20. Dezember 2017 | 23:18 Uhr

Titelverteidiger Manchester United ist im Viertelfinale des englischen Fußball-Ligacups an einem Zweitligisten gescheitert. Der Rekordmeister musste sich bei Bristol City mit 1:2 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer für den Außenseiter erzielte Korey Smith in der 93. Minute.

Gänzlich auf seine erste Garde verzichtete United-Trainer Jose Mourinho in Südengland nicht. Unter anderem standen beim Europa-League-Sieger der vergangenen Saison Paul Pogba, Marcus Rashford und Zlatan Ibrahimovic in der Startformation. Für die letzte halbe Stunde griff zudem Stürmerstar Romelu Lukaku ins Geschehen ein. Kurz zuvor hatte Ibrahimovic den Ausgleich besorgt (58.).

Auch Chelsea zitterte. Der Meister setzte sich dank eines Tores von Alvaro Morata in der Nachspielzeit (91.) gegen Bournemouth mit 2:1 durch. Die weiteren Halbfinalisten sind Premier-League-Spitzenreiter Manchester City und Arsenal.

Von: APA/ag.