Der Deutsche Dolderer flog zum WM-Titel

Tödlich verunglückter Arch Gesamt-Dritter in Air-Race-WM

Montag, 17. Oktober 2016 | 12:53 Uhr

Das letzte Saisonrennen der Red-Bull-Air-Race-WM ist am Sonntag (Ortszeit) in Las Vegas wegen stürmischer Bedingungen abgebrochen worden. Matthias Dolderer (GER) war als Weltmeister vor Matt Hall (AUS) bereits festgestanden. Den dritten Gesamtrang belegte der bei einem Hubschrauberabsturz in der Nacht auf 9. September tödlich verunglückte Steirer Hannes Arch.

Archs Lebensgefährtin Miriam Höller nahm am Sonntag in den USA in einer emotionalen Zeremonie die Trophäe entgegen. Arch, der bei herrschendem Flugverbot im Nationalpark Hohe Tauern im Glocknergebiet als Pilot ums Leben gekommen war, war 2008 Weltmeister geworden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz