SCM-Paddler kürt sich zum Master-B-Italienmeister im Wildwassersprint

Topleistung von Markus Hager in Pescantina

Montag, 01. August 2022 | 17:14 Uhr

Pescantina – Eine absolute Leistung ist Markus Hager vom SC Meran/Raika-Torggler am Sonntag bei der Master-Italienmeisterschaft der Wildwasser-Kanuten im Sprint auf der Etsch in Pescantina in der Provinz Verona gelungen. Der SCM-Paddler war im Kajak-Einer in 46,64 Sekunden der absolut Schnellste der Master-Kategorien. Nur die drei Erstplatzierten der allgemeinen Klasse, auch die Top-Paddler Italiens im Sprint, Giacomo Abbiati (43,33), Alberto Migliosi (45,78) und Nicolò Razeto (46,61), die ein nationales Rennen bestritten haben, waren schneller als Markus Hager (46,64).

Der SCM-Paddler siegte in der Master-B-Klasse (40 – 45 Jahre) vor Antonio Gesualdi (Mailand/47,18) und Massimo Zanardi (Oriago/47,25). Mit Hansjörg Mayr (Master G/65 – 70 Jahre/50,96) und Georg Hager (Master H/70 – 75 Jahre/55,58) konnten im Wildwassersprint zwei weitere Veteranen des SC Meran ihre Altersklasse im Kajak-Einer gewinnen. Im K1-Master-B-Teamlauf musste das SCM-Trio mit Markus Hager, Hansjörg Mayr und Georg Hager, wie schon am Samstag in der Regatta in 58,46 nur dem CK Rivabella (57,97) den Vortritt lassen und holte damit zweimal Silber. In der Regatta hat nur Georg Hager seine Altersklasse Master G (70 – 75 Jahre) gewonnen. Markus Hager (Master B) und Hansjörg Mayr (Master G) blieben hingegen ohne Medaille. Sie mussten sich jeweils in ihrer Altersklasse mit Platz fünf begnügen.

Beim Weltranglisten-Kanuslalom in Prag hat Tamara Drescher (18) vom SC Meran/Raika-Torggler nach ihrem überstandenen Knöchelbruch ein Comeback gefeiert. Sie verpasste im Kajak-Einer nur knapp das Halbfinale und belegte im Kajak-Einer der Damen Platz 31.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz