Dele Alli spuckte Chelsea mit einem Doppelpack in die Suppe

Tottenham siegte bei Chelsea 3:1

Sonntag, 01. April 2018 | 19:04 Uhr

Die kommende Saison der Fußball-Champions-League wird wohl ohne Chelsea über die Bühne gehen. Der englische Noch-Meister kassierte am Sonntag gegen Tottenham eine 1:3-Heimniederlage und liegt damit als Tabellenfünfter sieben Partien vor Schluss schon acht Punkte hinter dem von den “Spurs” gehaltenen vierten Rang.

Chelsea ging zwar durch Alvaro Morata in der 30. Minute in Führung, Treffer von Christian Eriksen (45.) und Dele Alli (62., 66.) sorgten jedoch für die Wende zugunsten der Gäste, die in der Liga erstmals seit 1990 an der Stamford Bridge siegten. Ein baldiger Abschied von Chelsea-Coach Antonio Conte ist dadurch noch wahrscheinlicher geworden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz