Der BMC-Express rollte am schnellsten

Tour-de-Suisse-Auftakt an BMC – Bora mit Österreicher-Duo 4.

Samstag, 09. Juni 2018 | 17:56 Uhr

Das Team BMC mit dem australischen Mitfavoriten Richie Porte hat am Samstag das Auftakt-Zeitfahren der Tour de Suisse in Frauenfeld (18,3 km) für sich entschieden. Das US-Team distanzierte die Mannschaften Sunweb (+ 20 Sek.), Quickstep und Bora mit den Österreichern Gregor Mühlberger und Patrick Konrad (je 27) deutlich.

Das Führungstrikot eroberte der Schweizer Sebastian Küng, der als erster BMC-Fahrer den Zielstrich passiert hatte. Mühlberger ist 14., Konrad 16.

Ergebnisse Tour de Suisse vom Samstag – 1. Etappe, Mannschaftszeitfahren in Frauenfeld (18,3 km): 1. BMC 20:18 Min. – 2. Sunweb + 20 Sek. – 3. Quickstep 27 – 4. Bora (Gregor Mühlberger, Patrick Konrad) 27. Weiter: 7. Bahrain (Hermann Pernsteiner) 36 – 13. Trek (Michael Gogl) 58 – 19. Aqua Blue (Stefan Denifl) 1:16 Min.

Einzelgesamtwertung: 1. Stefan Küng (SUI) BMC – 2. Richie Porte (AUS) BMC – 3. Greg van Avermaet (BEL) BMC alle gleiche Zeit. Weiter: 14. Mühlberger 27 – 16. Konrad 27 – 32. Pernsteiner 36 – 98. Denifl 1:16 – 116. Gogl 2:06.

Von: apa