Ibrahimovic traf bei jedem ersten Spiel nach Wechsel

Traumdebüt für Ibrahimovic in USA – “Noch immer hungrig”

Sonntag, 01. April 2018 | 11:11 Uhr

Zlatan Ibrahimovic hätte sich sein Debüt in den USA nicht schöner erträumen können. Der schwedische Fußball-Star führte Los Angeles Galaxy mit zwei Treffern in den letzten 20 Minuten zum 4:3-Sieg nach 1:3-Rückstand gegen den Lokalrivalen Los Angeles FC. “Die Fans verlangten etwas, und ich gab ihnen Zlatan”, sagte der 36-Jährige, der in der 71. Minute bei 1:3 eingewechselt worden war.

Nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Ibrahimovic mit einem fulminanten Schuss aus gut 35 Metern für das 3:3. Damit jedoch nicht genug: In der Nachspielzeit vollendete er die filmreife Aufholjagd seines Teams und erzielte per Kopf den Siegtreffer.

“Ich bin noch immer hungrig”, erklärte der Stürmer, der in dieser Saison bei Manchester United nach einem Kreuzbandriss nur wenige Einsatzminuten gesammelt hatte und konditionellen Rückstand aufweist. “Mit kommt es vor, als hätte ich 40 Matches gespielt. Wegen des Jetlags und weil ich lange nicht im Einsatz war”, meinte Ibrahimovic.

Dank der Tore hielt auch seine unglaubliche Serie, für jeden neuen Verein im ersten Spiel getroffen zu haben. “Das ist Weltklasse. Das kannst du nicht trainieren”, beschrieb Galaxy-Trainer Sigi Schmid Ibrahimovics Leistung.

Von: APA/dpa/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz