Die Zusammenarbeit von Sky und der Champions League geht zu Ende

TV-Rechte-Poker: Champions League ab 21/22 nicht mehr in Sky

Donnerstag, 12. Dezember 2019 | 17:28 Uhr

Ab der Saison 2021/22 ist die Fußball-Champions-League fast nur noch im Internet zu sehen. Der Bezahlsender Sky konnte sich mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nach knapp 20-jähriger Zusammenarbeit nicht auf eine weitere Kooperation einigen. Das bestätigte Sky am Donnerstag.

Nach Informationen der “Bild”-Zeitung hat sich der Streamingdienst DAZN die weiteren Rechte zur Übertragung der Fußball-Königsklasse gesichert, nachdem Amazon Prime bereits den Zuschlag für das Top-Spiel am Dienstag ab 2021 erhalten hatte.

Die Endspiele allerdings werden von 2022 bis 2024 im ZDF zu sehen sein und damit wieder im frei empfangbaren Fernsehen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Verhandlungskreisen. Ein Finale mit deutscher Beteiligung muss laut deutschem Rundfunkstaatsvertrag zwingend und immer im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.

Damit müssen sich die Fußball-Fans umgewöhnen. Insbesondere die TV-Zuschauer, die über Kabel und Satellit die Spiele verfolgt haben, benötigen nun eine schnelle Internetverbindung. Damit zeichnet sich der Trend immer mehr ab, nachdem sich zuletzt die Telekom die Rechte für die EM 2024 in Deutschland gesichert hatte. Auch wird der Markt zunehmend unübersichtlicher. Der Fußball-Fan benötigt immer mehr Abonnements, um alle Spiele sehen zu können.

Am Dienstag hatte Amazon als neuer Mitspieler seinen Einstieg in die Königsklasse ab der Saison 2021/2022 bekanntgegeben. Demnach wird das Dienstagabend-Topspiel ausschließlich beim Streamingdienst des US-Internetriesen zu sehen sein. Nach dem Verkauf des ersten Rechtepakets ging es in eine neue Bieterrunde – und in der standen vor allem die derzeitigen Rechteinhaber Sky und DAZN unter Druck.

Neben den Rechten der Champions League vermarktet die UEFA auch die Europa League sowie die neue und 2021 erstmals ausgespielte Europa Conference League. In der aktuellen Ausschreibung war nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch ein Paket enthalten, das nur das Finale enthält und nur von Free-TV-Anbietern ersteigert werden konnte.

Seit der Spielzeit 2018/19 und noch bis 2020/21 ist die Königsklasse ausschließlich bei dem Pay-TV-Sender Sky und dem ebenfalls kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen. Somit bleibt für die laufende und die kommende Saison alles, wie es ist. Das ZDF hatte bis 2018 sechs Jahre lang Champions-League-Spiele gezeigt, ehe die Partien durch den derzeit laufenden Vertrag hinter der Bezahlschranke verschwanden.

Wo die Champions League in Österreich ab der Saison 2021/22 zu sehen sein wird, ist noch nicht geklärt. “Zur Rechtesituation in Österreich können wir derzeit keine Aussage treffen. Die UEFA TV-Rechte ab 2021 sind seitens der UEFA für Österreich noch nicht vergeben worden”, hieß es am Donnerstagnachmittag in einer Mitteilung von Sky Österreich an die APA.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "TV-Rechte-Poker: Champions League ab 21/22 nicht mehr in Sky"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Interesse
Interesse
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

überoll isch lei mehr zu zohl

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wie jetzt ? Fürs Top Spiel musst dem einem zahlen und für die restlichen Spiele beim anderen.
Und dafür dass man die öffentliche Rundfunkgebühr bezahlt guckt man dann in die Röhre ?

Und die ganzen Millionen die da zirkulieren landen dann in den Taschen der Überbezahlten Fussballerdiven und deren Manager…

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 11 Tage

Ebm, frog mi schun seit langen für wos wir die RAI – Gebühren überhaupt zahlen müssen wenn die sowieso nix mehr übertragen (dürfen!) und sonst such nix gscheides zeigen!?!? Gilt im übrigen für die dt. u österreichischen öffentlichen Sender auch, nur mehr wenn man zahlt zahlt und nochmals zahlt kann man überhaupt was gscheides schauen! Schrecklich….. Wo soll das noch hinführen???

jack
jack
Superredner
1 Monat 11 Tage

und dumm isch die bevölkerung. i bin a fußbollfan obo bevor i zohl damit i a spiel schaugn konn. schaug i biene maja😂
die UEFA isch a die … pur
olls wert vokaft va tv rechte bis hin zu do WM

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 12 Tage

Man arbeitet sehr Fan freundlich 🙂 . .

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 11 Tage

wow, sehr fan freundlich alles und nun können alle den sky zurückgeben….

es weard ollaweil lächerlich und koanr tuat epas drgegn. zun schamen!

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Dann werden die Sky Abonnenten traurig sein 😉

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 11 Tage

Das gilt doch nur für Deutschland bzw. den deutschen Sky oder? Ital. Sky hat doch weiterhin die Rechte behalten soweit ich weiß…. 🤔

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 11 Tage

Genau, mir Südtiroler haben keine Chance in Zukunft die CL in Deutscher Sprache zu sehen. Traurig sowas. Das selbe auch mit der EM 2024.

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 11 Tage

Super!! und mir Südtiroler hoben koane Meglichkeit DAZN zu bekommen… also können wir auch wenn wir bezahlen in unsere Muttersprache keine CL mehr sehen… ein witz… STOPPT DAS GEOBLOCKING!!! 

wpDiscuz