Hamilton soll von Vettel gefährdet worden sein

Umstrittener Hamilton-Triumph nach Vettel-Strafe in Kanada

Montag, 10. Juni 2019 | 01:51 Uhr

Ein umstrittener Schiedsspruch gegen seinen Rivalen Sebastian Vettel hat Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton den dritten Grand-Prix-Sieg in Folge beschert. Der WM-Dominator fuhr am Sonntag in Montreal zwar nicht als Erster über die Ziellinie, profitierte aber von einer Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen den Deutschen. Hamilton führt in der WM nun 29 Punkte vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas.

Vettel war 22 Runden vor Schluss unter dem Druck von Hamilton von der Strecke abgekommen und soll den Briten bei der Rückkehr auf die Piste nach Meinung der Sportkommissäre gefährdet haben. Der Ferrari-Star reagierte fuchsteufelswild auf die Entscheidung. “Wo zur Hölle soll ich hin? Ich hatte Gras an meinen Rädern. Sie stehlen uns das Rennen”, schimpfte Vettel am Funk.

Nach dem Rennen zischte Vettel erst ins Ferrari-Motorhome ab, statt sich den üblichen Interviews zu stellen. Erst nach einigen Minuten Abkühlungsphase erschien der Vorjahressieger unter tosendem Applaus der Zuschauer zur Siegerehrung. Bei dieser wollte ihn Hamilton zu sich auf das oberste Treppchen holen, Vettel blieb dann bei der Hymne etwas unschlüssig mit einem Bein auf der obersten und einem auf der unteren Stufe stehen.

Zuvor hatte Vettel in der Boxengasse aber noch die Tafel mit der Nummer eins für den Rennsieger von Hamiltons Auto auf den leeren Platz, der eigentlich für seinen Boliden vorgesehen gewesen wäre, gestellt. Durch das für ihn unverständliche Urteil muss der 31-Jährige nun weiter seit August 2018, als er in Spa in Belgien gewonnen hatte, auf einen Grand-Prix-Triumph warten. In der WM liegt er als Dritter bereits 62 Zähler zurück.

Hamilton dagegen eilt weiter von Erfolg zu Erfolg – selbst bei Rennen, in denen er nicht der stärkste Mann ist. Der Brite erbte den 78. GP-Sieg seiner Karriere, den fünften im siebenten Saisonrennen. Durch seinen siebenten Erfolg in Montreal zog der 33-Jährige bei der 50. Auflage des Rennens mit Kanada-Rekordgewinner Michael Schumacher gleich.

Schmälern lassen wollte er sich den Triumph durch Vettels Malheur nicht. “Das ist nicht die Art und Weise, wie ich gewinnen wollte”, sagte Hamilton bei der Zieldurchfahrt am Funk. “Aber ich wäre vorbeigekommen.” Vettel sah es zum selben Zeitpunkt naturgemäß ein wenig anders: “Das ist eine verkehrte Welt. Das ist nicht fair. Ich hatte Glück, dass ich nicht in die Mauer gekracht bin.” Später führte er weiter aus: “Ich weiß nicht, wofür ich bestraft worden bin. Es ist allgemein bekannt, dass Gras weniger Haftung hat als Asphalt.”

Die Szene des Rennens hatte sich in Runde 48 ereignet: Vettel rutschte in einer Schikane von der Piste, kehrte unmittelbar danach aber auf diese zurück. Er zog nach rechts, dadurch war zwischen seinem Ferrari-Boliden und der Mauer kein Platz mehr. Hamilton, der bereits knapp herangekommen war, musste zurückstecken. Im Finish kam der Brite noch einmal nahe an Vettel heran, musste ihn aber gar nicht mehr überholen. 1,342 Sekunden hinter dem Deutschen fuhr er am Ende als Sieger über die Linie.

Beinahe hätte Vettel Platz zwei durch die Strafe sogar noch an seinen Teamkollegen Charles Leclerc verloren. “Ich bin glücklich mit der Performance. Wir waren verdammt schnell”, sagte Leclerc. Erstmals in dieser Saison landeten nicht beide Mercedes auf dem Podest. Bottas wurde Vierter, schnappte sich im Finish aber noch den Extrapunkt für die schnellste Rennrunde.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vom zehnten Startplatz aus ins Rennen gegangen war, musste sich mit Rang fünf begnügen. Der Niederländer wartete bei deutlich heißeren Bedingungen als an den vergangenen Tagen dank härterer Reifen länger mit dem ersten Boxenstopp als seine Kontrahenten, wurde zwischenzeitlich bis auf Platz drei nach vorne gespült. Am Ende wurde es aber sein schlechtestes Saisonergebnis. Der dritte Red-Bull-Podestplatz des Jahres war außer Reichweite. Teamkollege Pierre Gasly wurde hinter den beiden Renaults von Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg Achter.

Vettel war erstmals in dieser Saison aus der Pole Position ins Rennen gegangen, Hamilton heftete sich ab der 40. Runde aber an seine Fersen. Dabei hatte der Weltmeister nicht nur im Training einen Schreckmoment erlebt. Auch kurz vor dem Rennen musste die Mercedes-Crew noch am Auto schrauben, um ein Hydraulik-Leck zu beheben. Das nächste Rennen steht in zwei Wochen in Le Castellet in Frankreich auf dem Programm. Eine Woche später folgt am 30. Juni der Österreich-GP in Spielberg.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

63 Kommentare auf "Umstrittener Hamilton-Triumph nach Vettel-Strafe in Kanada"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

na gut, da hatte wohl salvini die finger dazwischen, denn alles was in die hosen geht ist sein werk….sorry ihr salvinibefürworter aber ihr seid auf dem falschen boot, sport hat zwar mit politik nichts zu tun, aber die verrücktesten entscheidungen treffen sich dann dort wiederum irgendwo

Jefe
Jefe
Tratscher
6 Tage 9 h

du bist der BESTE

brunecka
brunecka
Superredner
6 Tage 7 h

@falschauer
du mochsch vergleiche. . . . . . du bisch a anti-italiener deinem schreiben nach!Schamdi

ToroRosso
ToroRosso
Grünschnabel
6 Tage 7 h

Zu viel Feiertage tian dir wohl nit guat.

geforce
geforce
Neuling
6 Tage 6 h

Hauptsoche a Kommentar obgeben. Isch egal obs sinnlos isch, Hauptsoch kommentieren…

Andreas
Andreas
Superredner
6 Tage 6 h

die gwiesen leit finden ober schun iberol eppes politisches zun ummer 🥚🥚 uanfoch lei zum 🤮

F.t.S
F.t.S
Neuling
6 Tage 5 h

@ falschauer

so ein blödes kommentar…

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
6 Tage 5 h

@geforce genau 😂😂😂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@F.t.S
… blöder kommentar muss es wenn schon heißen….”der kommentar” ist männlich nicht sächlich wie “das kind”

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@Andreas die “gewissen” leit…hot nix mit der wiesn zu tian

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@ToroRosso wiasou woasch du dass i in urlaub bin…😂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@geforce
vielleicht hoschn nit gonz verstondn a überlegung steckt schun dahinter….ober wia gsog es wor eine provokation

InFlames
InFlames
Grünschnabel
6 Tage 3 h

@ brunecka
Für dich gilt das gleiche wie für Falschauer: jeder hat so seine Ansichten und Vorlieben, aber nicht alles hat mit Politik zu tun bzw muss man daraus ein Politikum machen!!!!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@brunecka mit anti italiener täuscht du dich gewaltig…..bin ein italien fan wos ober nit hoaßt das i ein salvini fan sein muaß…forza ferrari…🙂

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@Jefe danke fürs kompliment

denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 3 h

@falschauet. Bis hierher der einzige der kommentiert. Jefe macht ein berechtigtes Kompliment und alle anderen staenkern, wie es halt am besoffene Stammtisch gemacht wird.

onassis
onassis
Tratscher
6 Tage 5 h
Die Rennkommissare haben richtig entschieden. Vettel wollte mit diesem Manöver Hamilton in die Mauer drücken und hat einen Unfall provoziert. Nur weil Hamilton der z.Z. beste Fahrer der Welt ist, konnte deshalb noch schnell reagieren. 95% der anderen Fahrer wären in die Mauer gekracht. Vettel hat auch nach dem Rennen noch für genügend Unsportlichkeit gesorgt, sodass man ihn auch dafür noch bestrafen sollte. Außerdem hätte Hamilton Vettel ganz sicher in den letzten 5 Runden noch problemlos überholen können, aber der Sieg war Hamilton schon sicher und deshalb ging Hamilton auch deswegen kein Risiko mehr ein. Wer weiß was Vettel noch… Weiterlesen »
brunecka
brunecka
Superredner
6 Tage 4 h

@onassis
blablabla. . . . Hosche ibohaup is rennen ungschaug ?I denk eha net sischt hasch du gsechn das Vettel nach dem wiedereintrittund net vor dem ausrutscher af der piste nach rechts gschaug hot. . . . und net bevor er des manöver gimocht hot! Olls la gscheida und schönreder bolls um mercedes geat. . . .

topgun
topgun
Grünschnabel
6 Tage 3 h

@brunecka

Ich bin sicher kein Mercedes/Hamilton Fan, aber ein bisschen Realismus wäre angesagt…
Vettel macht unter Druck von Hamilton einen Fehler, kommt von der Strecke ab und behindert ihn beim Wiedereintritt auf die Strecke klar…
Dass er keine andere Möglichkeit mehr hatte, den Fehler zu korrigieren, ist klar, aber Fakt ist, dass sein vorheriges Versagen nicht alle darauf folgenden Aktionen rechtfertigen kann!
Kurz gesagt, kein Fehler, keine Strafe, keine Diskussion…

onassis
onassis
Tratscher
6 Tage 3 h

@brunecka ich glaub die Kommissare hoben ols richtig gsehn, oder willsch du gscheider sein wie die Experten?

onassis
onassis
Tratscher
6 Tage 3 h

@topgun warum hat man Kommissare als Experten? wenn du es besser weißt bewirbt dich bitte

kaiser
kaiser
Grünschnabel
6 Tage 2 h

Ich will Rennfahrer sehen, die kämpfen dürfen. Ich will Reifen an Reifen Duelle, das mir der Atem stehen bleibt. Ich will einen spannenden und fairen Wettbewerb, mit Emotionen, Risiko bereitschaft und Siegeswillen der nicht sofort bestraft wird.
Ich will Raceing sehen.
Das was die Formel 1 geworden ist, will ich nicht sehen!

topgun
topgun
Grünschnabel
6 Tage 1 h

@onassis
Sag mal, liest du eigentlich die Beiträge, bevor du kommentierst?
Denn dann hätte sich deine Antwort an mich wohl erübrigt.. 🙄
Oder hast du Schwierigkeiten, Inhalte zu erfassen?

matti
matti
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Hamilton isch koan richtige oh sorry richtiger rennfohrer , olm glei protestieren, warum hot er ned später überholt? Achso stimmt liaber protestieren und longsom fohren und so gewinnen, weil er isch jo der beste fohrer.

ando
ando
Universalgelehrter
6 Tage 4 Min

@kaiser

dad will ich auch👍

tom
tom
Superredner
5 Tage 22 h

@kaiser Donn schaug dir Villeneuve gegen arnoux von dijon 79 on

brunecka
brunecka
Superredner
6 Tage 7 h

des isch a schweinerei hoch 10!!! Vettel hats 1000% vodient in sieg! Den rennkomissar kearat derart . . . . . .
konni net schreibm . . . . .Forza Seb vai avanti cosí!!!!

jomai
jomai
Grünschnabel
6 Tage 5 h

er vetsteat di net muasvh deitsch redn.

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
5 Tage 21 h

brunecka:du armer Ferraristi bist wohl nicht mehr ganz holla ? Vettel hat berechtigt den 2. Platz 🙂

sou ischs
sou ischs
Tratscher
5 Tage 19 h

@Zugspitze947 gonz holla bisch wo du nimma🤦🏻‍♂️
obo egal……om so einige grössn des rennsports gsog ass des unberechtigt wor….also
wenn der hamiltn schon sooooo a suppo rennfohra isch,er ot jo gsegn ass do vettl ausso di strecke kimb,warum ota et probiert links vorbei zi fohrn?…..odo af do strecke zi ibohohl donoch?…manman…..

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
6 Tage 8 h

Nix umstritten,Vettel hat Mercedes die Fahrbahn BLOCKIERT;SONST HÄTTE HAMILTON GANZ KLAR ÜBERHOLT UND VERDIENT GEWONNEN 🙂

Mistermah
Mistermah
Kinig
5 Tage 20 h

Jaja … kontrollier mal so ein Auto mit schmutzigen Reifen und b würde kein Rennfahrer anders reagieren. Auch hämilton hätte es gleich gemacht. Die Kunst eines guten fahrers ist es nicht nur einen Fehler zu provozieren, sondern diesen auch auszunutzen. Die Kommissäre haben entschieden, aber rennfahren ist das nicht. Leider

F.t.S
F.t.S
Neuling
6 Tage 6 h

Nicht die strafe hat vettel den sieg gekostet sondern sein fehler…wäre er so raus gekommen das er hamilton nicht blockiert hätte, wäre hamilton sowiso an ihm vorbei gefahren…

Er sollte noch eine zusätzliche strafe bekommen, für das kindische benehmen…

Mistermah
Mistermah
Kinig
5 Tage 20 h

Fehler des Gegners muss ein guter Rennfahrer auch ausnützen. Das ist pussy F1. Einfach langweilig. Vettels reaktion war noch zu brav. Der F1 fehlt Action und wahre Typen. Kein Wunder das die Zuschauer schwinden. Das Regelwerk ist sowieso Müll. Was brauch ich einen Turbo wenn man meinen Ladedruck begrenzt. Lächerlich

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
6 Tage 4 h

@ onassis,
 
noch an settan Ausrutscher afn Rosn dokontrolliersch des Auto mit 200 Sochn nimma.
Deswegn isch de Entscheidung folsch, Ferrari muaß Rekurs einlegn.

Senna
Senna
Neuling
6 Tage 3 h

mi tat la intressiern wos wenn do Ham in Seb asou in di mauer gidräng hett, sem warn di ferrarischti di erschtn de schreiatn…

onassis
onassis
Tratscher
6 Tage 3 h

Hamilton hätte Vettel in den letzten Runden sowieso überholt.

matti
matti
Grünschnabel
6 Tage 1 h

@onassis er hot Long Zeit kop obr ned die palle kop zu überholen,liaber reklamieren und obwarten und so gewinnen. mein Respekt an Weichei Hamilton

ando
ando
Universalgelehrter
6 Tage 3 Min

haben sie schon

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
6 Tage 5 h

Der deitsche Plärrer…Ham isch der beste😄

matti
matti
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Hamilton mit toller Frisur und Olm glei Reklamieren , do isch er der beste .

Savonarola
6 Tage 3 h

Vettel ist ein schlechter Verlierer. Wie die meisten Italiener im Sport.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

pardon aber vettel ist ein deutscher

MaxvStein
MaxvStein
Grünschnabel
6 Tage 2 Min

Vettel ist Deutscher!!

Savonarola
5 Tage 23 h

@MaxvStein

das weiss ich schon auch.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Wos schreibsch noar zwecks Italiener???

MaxvStein
MaxvStein
Grünschnabel
5 Tage 19 h

@Savonarola schön dass du das weißt

anonymous
anonymous
Superredner
6 Tage 6 h

Den würde ich für ein rennen sperren

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 4 h

das war eine provokation wollte nur wissen wie darauf reagiert wird…..finde es übrigens eine schweinerei, dass rennen nicht mehr auf der piste sondern von kommissaren, an den boxen und von taktiken entschieden werden…. das manöver von vettel wäre vor jahren nicht geahndet worden, denn das war ein normaler rennablauf, dem ein fahrfehler von vettel vorausgegangen ist zum glück konnte er sein auto unter kontrolle haben

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
5 Tage 23 h

Falschauer die Rennen werden in den Ingenieurbüros entschieden. Finde dir Formel 1 einfach nur noch langweilig! Ich lebe nicht in der Vergangenheit doch in dem. Fall muß ich doch leider sagen, schade um die gute alte Zeit!!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

@Misanthrop …korrekt, das waren noch seiten mit senna, prost und lauda….solche manöver wie jene vom vettel gab es haufenweise und die wurden als fahrerische leistung applaudiert und nicht abgestraft …

kaiser
kaiser
Grünschnabel
6 Tage 2 h

Ich teile die Ansicht vieler
Ex-Rennfahrer und freu’ mich, dass sie auf Vettel’s Seite stehen. Die
Entscheidung der Rennkommissare war und ist auch 1 Tag später lächerlich
und peinlich für die gesamte Formel I!

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
6 Tage 3 h

Wie kann man da von einem “Hamilton-Triumph” schreiben.
Das ist ein Geschenk an Hamilton.
Die Formel 1 ist nur mehr laaaaaaangweilig.
Kaum würde Mal ein Anderer gewinnen, wird gleich eingegriffen.
So kann man doch gleich alle Titel am grünen Tisch vergeben. Konsturkteur – Mercedes
Fahrer – Hamilton
und gut ist.
Spannung gibts keine mehr; das hat mit Rennfahren gar nichts mehr zu tun.

onassis
onassis
Tratscher
5 Tage 15 h

als Ferraristo hast du irgendwie Recht. Aber was will man machen wenn Mercedes das bessere Auto hat?

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
6 Tage 3 h

Aus der Formel 1 hobnse in lobgweiligstn Scheiss gemocht der im TV laft… Und sell isch a Leistung

Stresser
Stresser
Grünschnabel
6 Tage 3 h

des isch heuer der erste zweikampf und gschwind wert des von dritten personen manipuliert. schwoch.und übrigens isch des sport und net politik(deitscher plärrer …italien… usw)

sou ischs
sou ischs
Tratscher
6 Tage 3 h

i denk kaum,wenns umgikeahrt giwesn war,ass sem do hamiltn a strofe kriog et🤦🏻‍♂️
der hamiltn ot schun öfta a poor froglixha aktionen gilifort woisin gikennt etn strofn.

xXx
xXx
Superredner
6 Tage 7 Min

Was waren das noch für Zeiten, als die Fahrer noch Rennen fahren durften.

Laut Reglement ist die Strafe zwar gerechtfertigt, ich find diese Regeln aber zum kotzen. Am besten man schickt die Fahrer einzeln auf die Piste und der schnellste gewinnt.

Wenn die F1 nicht an Popularität verlieren will, sollte sie sich mal ganz schnell überlegen, wie sie wieder spannung in die Serie bringt. Das gelingt ganz sicher nicht, wenn alle nur noch brav im Kreis fahren dürfen… warum konnte man früher auch mal mit einem Unterlegenen Auto siegen? Weil man da noch mit “Ellebogen” fahren durfte.

Sued Climber
Sued Climber
Neuling
6 Tage 2 h

Sein tuet des teilweise zum Schamen wos do einige für einen Senf oh gebm und am eigentlichn Thema vorbei Driftn!!
Lächerlich😂😂😂👏👏👏👏👍👍

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Es geht nicht darum ob Vettel die strafe verdient hat oder nicht, sondern das die FIA keine konsistenz in den strafen zeigt.

anonymous
anonymous
Superredner
5 Tage 6 h

Nico Rosberg hat die richtigen Worte gefunden, er sagte,das ist eine schwäche. Von Vettel er sucht die schuldigen immer bei den anderen,die Strafe ist in Ordnung, schließlich machte er den Fehler

Abzocke
Abzocke
Neuling
6 Tage 2 h

Des sol a net di leste stroff sein 😏🤔

AnWin
AnWin
Tratscher
5 Tage 22 h

…es ist vielleicht besser Seifenkistenrennen schauen gehen!!!!Nicht so aufregend und brutal!Dieses kämpfen muss bestraft werden……

wpDiscuz