Wie geht es weiter?

Val d’Isere startet mit Damen-Super-G statt -Abfahrt

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | 15:05 Uhr

Das alpine Damen-Ski-Wochenende in Val d’Isere beginnt am Samstag mit dem Ersatzrennen für den am vergangenen Wochenende in St. Moritz abgesagten Super-G. Der Weltverband (FIS) reagierte damit am Donnerstag auf schlechte Wetterprognosen, nachdem das Abfahrtstraining wegen Windes und Schneefalls im oberen Streckenteil abgesagt worden war. Ursprünglich war für Samstag die Abfahrt geplant gewesen.

Wie die weiteren Planungen aussehen, war vorläufig noch nicht bekannt. Eine mögliche Variante scheint die Durchführung der Abfahrt am Sonntag. Das auch inklusive Training, sollte am Freitag ebenfalls kein Trainingslauf möglich sein. Es sind weitere Schneefälle prognostiziert. Für Sonntag war im ursprünglichen Programm ein Super-G vorgesehen, laut Veranstalter könnte der Montag aber als Reservetag dienen.

Von: apa