Höll war auch im Trentino nicht zu schlagen

Valentina Höll gewinnt Downhill-Weltcup in Val di Sole

Samstag, 01. Juli 2023 | 15:48 Uhr

Von: apa

Zwei Wochen nach dem Heimsieg in Leogang hat Mountainbikerin Valentina Höll auch den Downhill-Weltcup in Val di Sole/Italien gewonnen. Die 21-jährige Saalbacherin setzte sich am Samstag vor der Schweizerin Camille Balanche und der Neuseeländerin Jess Blewett durch und holte nach dem Short-Track-Erfolg der Tirolerin Laura Stigger am Vortag den nächsten Sieg für das ÖRV-Team im Trentino. Der Steirer Andreas Kolb, der in Leogang ebenfalls gesiegt hatte, belegte Rang sechs.

Höll feierte ihren sechsten Weltcupsieg in der Eliteklasse und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Rang zwei. Nach drei Rennen hält die Weltmeisterin bei 982 Punkten, vor ihr liegt Balanche (1.020), die in allen drei Bewerben Rang zwei belegt hat.