Van Bommel (l.) assistiert Van Marwijk auf Australiens Trainerbank

Van Bommel wird nach WM Cheftrainer von PSV Eindhoven

Freitag, 22. Juni 2018 | 12:40 Uhr

Mark van Bommel wird nach der Fußball-WM in Russland neuer Trainer der PSV Eindhoven. Der 41-Jährige, derzeit als Assistent seines Schwiegervaters Bert van Marwijk mit Australien bei der Weltmeisterschaft dabei, erhält beim niederländischen Meister einen Dreijahresvertrag. Er tritt die Nachfolge von Phillip Cocu an, der zu Fenerbahce Istanbul in die Türkei wechselt.

Van Bommel war bereits von 1999 bis 2005 und in der Saison 2012/13 als Spieler für die PSV aktiv. Der ehemalige Profi gewann in dieser Zeit mit Eindhoven vier Meisterschaften. Als Cheftrainer arbeitete Van Bommel bisher noch nie.

Mit Humor vernahm die Kunde aus den Niederlanden der australische Verbandschef Steven Lowy. “Ich müsste dich jetzt eigentlich auf der Stelle entlassen”, sagte Lowy in Anspielung auf den spanischen Coach Julen Lopetegui. Dieser wurde kurz vor der WM entlassen, weil er einen Vertrag bei Real Madrid unterschrieben hatte.

Von: APA/dpa