Paris braucht viel Geduld

Verletzter Paris freut sich schon auf nächste Saison

Mittwoch, 22. Januar 2020 | 11:15 Uhr

Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris hat sich nach seiner Kreuzbandriss-Schockdiagnose am Mittwoch an seine Fans gewandt und bereits wieder in die Zukunft geblickt. “Ich habe bis jetzt noch nie eine Verletzung gehabt, die so viel Geduld braucht, aber ich nehme die Herausforderung an und freue mich auf die nächste Saison”, schrieb der 30-Jährige in den sozialen Medien.

Aufs und Abs seien Teil des Spiels und unglücklicherweise habe er sich im Training das Kreuzband gerissen. Paris galt als vierfacher Kitzbühelsieger – dreimal in der Abfahrt, einmal im Super-G – für die Speedbewerbe bei den 80. Hahnenkammrennen diese Woche als einer der Topfavoriten.

Im Super-G-Training am Dienstag in Kirchberg passierte das Missgeschick. Der Gewinner der beiden Bormio-Abfahrten in diesem Winter und regierende Super-G-Weltmeister rutschte am Innenski weg und wäre in die Fangzäune gekracht. Dies wollte er verhindern und aufstehen, dabei fing es ihm den Ski und das Band riss.

Von: apa

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Verletzter Paris freut sich schon auf nächste Saison"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
guenne
guenne
Grünschnabel
29 Tage 10 h

Olls Guate Domme!?!

koyote
koyote
Grünschnabel
29 Tage 9 h

Is nägste Johr widdo volle Atackee 💪💪💪💪

Staenkerer
29 Tage 8 h

domme guate besserung!
sell isch es wichtigste, es ondre bring de zeit!

marher
marher
Superredner
29 Tage 8 h

Gute Genesung Domme, zu schode dass du in Kitz net derbei bisch.

marc16
marc16
Grünschnabel
29 Tage 9 h

💪🏻💪🏻💪🏻

suedtirolerin1
29 Tage 5 h

Wünschen dir eine baldige Genesung und viel Geduld und wir freuen uns auf deine Rückkehr.

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

Ols guate, erhol die guat🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

wpDiscuz