Marathon bringt auch fast 25 Millionen Euro nach Wien

Vienna City Marathon bringt Wien mehr als 94.000 Besucher

Dienstag, 19. März 2019 | 14:35 Uhr

Der Vienna City Marathon steht vor der Tür: Am 7. April werden wieder Tausende Läufer auf Wiens Straßen unterwegs sein. Im Vorfeld haben die Organisatoren eine Studie präsentiert, um auf die touristischen und wirtschaftlichen Effekte der Veranstaltung aufmerksam zu machen. Die wichtigsten Ergebnisse: 94.012 Personen kommen extra wegen dem Event nach Wien, es werden 126.872 Nächtigungen generiert.

“Das, was damals als kleines Pflänzchen begonnen hat, ist etwas Großes geworden”, freute sich Vienna-City-Marathon-Organisator Wolfgang Konrad bei der Präsentation der von ihm in Auftrag gegebenen Studie am Dienstag. Das erste Lauf-Event fand 1984 statt und sei damals “politisch gewollt gewesen”, um den Tourismus anzukurbeln. Bei der ersten Ausgabe nahmen insgesamt 1.500 Personen teil. Im Vorjahr gab es 41.919 Anmeldungen. Auch heuer, bei der 36. Ausgabe, werden wieder mehr als 40.000 Starter erwartet.

Insgesamt kamen wegen dem Marathon sogar 94.012 Menschen nach Wien, wie es in der Studie, deren Zahlen im Vorjahr anhand von rund 700 Interviews und einer Online-Befragung erarbeitet wurden, hieß. Dabei handelte es sich neben den Läufern auch um Begleitpersonen und Aussteller.

Die Startteilnehmer selbst kamen aus 127 Nationen. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer stammt aus Österreich (22.807 Personen), gefolgt von den Nachbarländern Deutschland (2.899 Personen), Italien (826 Personen) und Ungarn (762 Personen). Besonders überrascht hat Konrad der hohe Bildungsgrad der Teilnehmer, wie er in der Pressekonferenz erzählte. Immerhin 63,2 Prozent der Sportler besitzen nämlich einen Hochschul- oder Universitätsabschluss.

Finanziell gesehen ist der Vienna City Marathon für die Tourismusbranche sehr lukrativ, denn: Die Veranstaltung führte 2018 zu 126.872 Nächtigungen. Dabei handelt es sich um eine beträchtliche Dimension, wie der Tourismusforscher und Studienautor Roland Bässler ausführte. Denn dieses Event generiere mit einem Schlag mehr Nächtigungen als zum Beispiel Touristen aus Griechenland in einem ganzen Jahr (2017: 108.532 Nächtigungen). Im Schnitt verbringen die Marathon-Gäste drei Nächte in Wien.

Im Zuge des Marathon-Spektakels wird daher auch viel Geld in der Stadt gelassen. Laut Studie sind es 24,7 Mio. Euro – das meiste davon fließt in die Unterkünfte. Abgefragt wurde auch die Zufriedenheit der Teilnehmer mit der Veranstaltung und der Stadt: Diese wurde zu 95 Prozent mit gut oder sehr gut bewertet.

Das heurige Laufspektakel startet am Samstag, dem 6. April, mit den ersten Wettbewerben (z.B. Kinderlauf, Home Run zugunsten Obdachloser). Der Marathon findet tags darauf, am Sonntag, statt. Online können sich interessierte Sportler noch bis kommenden Sonntag anmelden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Vienna City Marathon bringt Wien mehr als 94.000 Besucher"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

Da möchte ich auch mal gerne starten

wpDiscuz