Stephen Curry erzielt 47 Punkte für die Golden State Warriors

Vierte Niederlage in Folge für San Antonio

Dienstag, 08. November 2022 | 07:51 Uhr

Der Negativlauf der San Antonio Spurs in der National Basketball Association (NBA) hat sich am Montag (Ortszeit) fortgesetzt. Die Texaner verloren 109:115 gegen die Denver Nuggets und mussten damit die vierte Niederlage hintereinander einstecken. Jakob Pöltl erreichte mit neun Assists eine persönliche Bestmarke als Vorlagengeber. Außerdem verbuchte er vier Punkte, sieben Rebounds, drei Blocks und zwei Steals in 31:49 Minuten auf dem Parkett.

In einem ausgeglichenen Duell nur zwei Tage nach dem 126:101 für die Nuggets in Denver wechselte die Führung nicht weniger als 25 Mal, elf Mal stand es unentschieden. Nach dem 105:104 bei noch vier Minuten Spielzeit mussten die Spurs einen 0:7-Lauf hinnehmen, der die Partie entschied. Keldon Johnson erzielte 30 Punkte für die Texaner, die am Mittwoch die Memphis Grizzlies empfangen. Die Gäste aus Colorado wurden von Nikola Jokic mit 26 Zählern, zehn Assists und acht Rebounds angeführt.

Mit einem 98:117 bei den Atlanta Hawks haben die Milwaukee Bucks im zehnten Saisonspiel die erste Niederlage erlitten. Die Golden State Warriors hatten es Stephen Curry zu verdanken, dass sie nach zuletzt fünf Auswärtspleiten die Sacramento Kings vor ausverkauftem Haus in San Francisco mit 116:113 bezwangen. Der Star-Guard erzielte nicht weniger als 47 Punkte für den Titelverteidiger. Die Los Angeles Lakers, ohne den angeschlagenen LeBron James, bezogen mit 116:139 bei Utah Jazz die achte Pleite bei ihrem zehnten Auftritt.

NBA-Ergebnis vom Montag: San Antonio Spurs (4 Punkte, 9 Assists, 7 Rebounds, 3 Blocks in 31:49 Minuten von Jakob Pöltl) – Denver Nuggets 109:115.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz