Erfolgreichstes Team war der ASV St. Lorenzen

VSS/Raiffeisen MTB-Landesmeisterschaften: Knappe Entscheidungen

Montag, 07. September 2015 | 15:48 Uhr

Pichl – Zum zwölften Mal in Folge ermittelten die besten Nachwuchs-Mountainbiker Südti-rols am Samstag und Sonntag die VSS/Raiffeisen Landesmeister in Pichl/Gsies. Gleichzeitig endete mit den Bewerben im Easy Down, Dual und Cross Country die VSS/Raiffeisen Ju-gend Trophy 2015. Über 200 Radler waren im Pustertal am Start. Erfolgreichstes Team war der ASV St. Lorenzen.

Landesmeister in gleich drei Disziplinen wurden am 5. und 6. September in der Sportzone von Pichl/Gsies ermittelt. Mit Anna Sinner von den Sunshine Racers Nals und Lukas Schwingshackl vom SSV Pichl/Gsies konnten zwei Nachwuchsradler gleich alle drei Titel holen. Beide starteten übrigens in der Kategorie Kinder 1, in den Kinder der Jahrgänge 2007 und 2008 startberechtigt waren. Je zwei VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel holten sich Lea Bacher, Noah und Jan Laner (alle drei Südtirol Rai-ner-Wurz Team), Marie Aichner, Marcel und Nadine Ellecosta (alle ASV St. Lorenzen), sowie Emma Sinner von den Sunshine Racers Nals. Mit insgesamt zehn Landesmeistertiteln war der ASV St. Loren-zen die erfolgreichste Mannschaft. Mit je sieben Titeln rangieren die Sunshine Racers Nals und das Südtirol Rainer-Wurz-Team auf Rang zwei. Auch die Mannschaftswertung ging mit 825 Punkten deut-lich an den ASV St. Lorenzen.

Bereits am Samstagvormittag fiel bei Regen und kühlen Temperaturen die erste Entscheidung in der Disziplin Dual. Insgesamt 212 Starterinnen und Starter im Alter von vier bis 18 Jahren waren hier am Start. Wurden die Platzierungen bei den Kleinsten noch nach Zeit gemessen, entschieden ab der Kategorie Kinder 2 (Jahrgänge 2004/2005) direkte K.O.-Duelle über die Topplatzierungen. Im direkten Rennen gegeneinander wurden dabei in spannenden Rennen die Sieger ermittelt. In der knappsten Entscheidung hatte Anna Auer vom ASV St. Lorenzen im vereinsinternen Duell gegen Marie Aichner um gerade einmal vier Hundertstel die Nase vorne.

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der Easy-Down-Bewerbe. Zahlreiche Entscheidungen im Ab-fahrtsbewerb fielen dabei äußerst knapp aus. Kurios: An der knappsten Entscheidung war wiederum Marie Aichner vom ASV St. Lorenzen beteiligt. Diesmal hatte sie mit sieben Hundertstel Vorsprung gegenüber Sarah Riva (ebenfalls ASV St. Lorenzen) das Glück aber auf ihrer Seite. Insgesamt 222 Kinder und Jugendliche waren in dieser Kategorie am Start.

Am Sonntagvormittag gaben dann bei perfekten Temperaturen und Sonnenschein 221 junge Radlerin-nen und Radler auf einem selektiven und anspruchsvollen Parkour alles, um sich den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel in der Disziplin Cross Country zu sichern. Die spannendste Entscheidung sahen die zahllosen Zuschauer entlang der Strecke und im Zielbereich in der Kategorie Kinder 2. Von Anfang an entwickelte sich ein spannender Dreikampf an der Spitze des Feldes mit Maximilian Leitgeb vom ASC Olang sowie Noah Laner und Hannes Bacher (beide Südtirol Rainer-Wurz Team). In einem packenden Zielsprint setzte sich schließlich Noah Laner mit nur knapp vor seinem Teamkollegen Hannes Bacher durch. Für den Olanger Leitgeb bliebt mit einer Sekunde Rückstand Platz drei.

VSS-Radsportreferent Erwin Schuster zeigte sich nicht nur mit dem Finale, sondern mit der gesamten VSS/Raiffeisen Jugend-Trophy 2015 zufrieden: „Insgesamt waren pro Rennen im Durchschnitt 179 Kinder und Jugendliche aus 43 verschiedenen Vereine dabei.“ Alleine diese Zahlen lassen bereits erkennen, welchen Stellenwert der Mountainbike-Sport mittlerweile in Südtirol hat. „Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Fachsportverband sind wir auf dem richtigen Weg“, freut sich Schuster.

Die neuen VSS/Raiffeisen Landesmeister im Mountainbike:

Dual (Samstag, 05.09.2015)
Baby (2009 und jünger):    Sophie Messner (KSV for fun cycling Team) & Felix Eisendle (Ötzi Bike Team)
Kinder 1 (2007-2008):    Anna Sinner (Sunshine Racers Nals) & Lukas Schwingshackl (SSV Pichl/Gsies)
Kinder 2 (2005-2006):    Sophie Auer (ASV St. Lorenzen) & Noah Laner (Südtirol Rainer-Wurz Team)
Schüler 1 (2003-2004):    Anna Auer (ASV St. Lorenzen) & Marcel Ellecosta (ASV St. Lorenzen)
Schüler 2 (2001-2002):    Patrizia Critelli (ASC Kardaun) & Jan Laner (Südtirol Rainer-Wurz Team)
Schüler 3 (1997-2000):    Anna Künig (ASC Kardaun) & Jakob Lunger (Sunshine Racers Nals)

Easy Down (Samstag, 05.09.2015)
Baby (2009 und jünger):    Emma Sinner (Sunshine Racers Nals) & Tom Radmüller (ASV Team Green Valley)
Kinder 1 (2007-2008):    Anna Sinner (Sunshine Racers Nals) & Lukas Schwingshackl (SSV Pichl/Gsies)
Kinder 2 (2005-2006):    Marie Aichner (ASV St. Lorenzen) & Hannes Bacher (Südtirol Rainer-Wurz Team)
Schüler 1 (2003-2004):    Lea Bacher (Südtirol Rainer-Wurz Team) & Marcel Ellecosta (ASV St. Lorenzen)
Schüler 2 (2001-2002):    Sarah Aichner (ASV St. Lorenzen) & Jan Laner (Südtirol Rainer-Wurz Team)
Schüler 3 (1997-2000):    Nadine Ellecosta (ASV St. Lorenzen) & Jonas Seiwald (Torpado Factory Team)

Cross Country (Sonntag, 06.09.2015)
Baby (2009 und jünger):    Emma Sinner (Sunshine Racers Nals) & Tommi Duregger (ASV Team Green Valley)
Kinder 1 (2007-2008):    Anna Sinner (Sunshine Racers Nals) & Lukas Schwingshackl (SSV Pichl/Gsies)
Kinder 2 (2005-2006):    Marie Aichner (ASV St. Lorenzen) & Noah Laner (Südtirol Rainer-Wurz Team)
Schüler 1 (2003-2004):    Lea Bacher (Südtirol Rainer-Wurz Team) &     Matthias Messmer (KSV for fun cycling Team)
Schüler 2 (2001-2002):    Christina Thurner (Sunshine Racers Nals) & Patrick Ellecosta (ASV St. Lorenzen)
Schüler 3 (1997-2000):    Nadine Ellecosta (ASV St. Lorenzen) & Stefan Plaikner (ASC Tiroler Radler Bozen)

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie unter www.vss.bz.it/sportprogramme/radsport/ergebnisse

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal