Capitals-Goalie Braden Holtby schaffte ein "Shutout"

Washington erzwang Entscheidungsspiel im NHL-Halbfinale

Dienstag, 22. Mai 2018 | 10:24 Uhr

Die Washington Capitals haben im Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das vorzeitige Aus abgewendet und ein Entscheidungsspiel erzwungen. Die Capitals gewannen am Montag in Washington Spiel sechs mit 3:0 und stellten in der “best of seven”-Serie auf 3:3. Damit wird der Stanley-Cup-Finalist der Eastern Conference im alles entscheidenden Spiel am Mittwoch in Tampa ermittelt.

Zweimal T.J. Oshie (36., 60.) sowie Devante Smith-Pelly (51.) trafen für die Gastgeber. Washingtons Torhüter Braden Holtby feierte mit 24 Paraden seinen ersten “Shutout” der laufenden Saison. Der Sieger der Entscheidungspartie am Mittwoch spielt gegen die Vegas Golden Knights um den Stanley Cup.

Von: apa