Wawrinka blieb ungefährdet

Wawrinka bei US Open in vier Sätzen weiter

Montag, 05. September 2016 | 22:32 Uhr

Stan Wawrinka fehlt nur noch ein Sieg zu seinem dritten US-Open-Halbfinale nach 2013 und 2015. Der als Nummer drei gesetzte Schweizer besiegte den Ukrainer Illja Martschenko nach 2:46 Stunden mit 6:4,6:1,6:7(5),6:3. Er trifft nun auf Juan Martin Del Potro, der zuvor von der Aufgabe des als Nummer 8 gesetzten Dominic Thiem profitiert hatte.

Wawrinka hätte durchaus auch in drei Sätzen weiterkommen können, doch der Schweizer nützte bei 5:4 und eigenem Aufschlag seine Chance nicht. So rettete sich Martschenko, der in der Runde davor von der Aufgabe von Nick Kyrgios profitiert hatte, ins Tiebreak und in Satz vier. Danach war Wawrinka aber ungefährdet.

Venus Williams hat indes den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Die mit 36 Jahren älteste Spielerin im Turnier musste sich der Tschechin Karolina Pliskova mit 6:4,4:6,6:7(3) geschlagen geben. Im dritten Satz vergab Williams einen Matchball, wehrte anschließend zunächst drei Matchbälle ihrer Kontrahentin ab und rettete sich in den Tiebreak. Matchball Nummer fünf war aber dann einer zu viel: Trotz frenetischer Anfeuerungsrufe des Stadions musste sich Williams nach 2:24 Stunden verabschieden.

Ebenfalls bereits im Viertelfinale steht Simona Halep. Die Nummer fünf des mit 46,3 Mio. Dollar dotierten Grand-Slam-Turniers aus Rumänien gewann gegen Carla Suarez Navarro (ESP-11) mit 6:2,7:5.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz