"Wollen das Feld von hinten aufrollen"

Wechsel von Maierhofer von Admira zu Würzburg perfekt

Montag, 28. Dezember 2020 | 17:14 Uhr

Stefan Maierhofer kehrt in die 2. deutsche Fußball-Bundesliga zurück. Der 38-jährige Stürmer wechselte von der Admira zu den Würzburger Kickers, wie diese am Montag bekanntgaben. Das deutsche Tabellen-Schlusslicht wird wie der österreichische Letzte von der Onlinedruckerei Flyeralarm gesponsert. Maierhofer war im August verpflichtet worden, kam bei den Südstädtern aber nur zu einem Spiel über die volle Distanz und insgesamt sieben Einsätzen ohne Torerfolg.

“Es ist gewiss keine einfache Aufgabe, aber wir wollen das Feld von hinten aufrollen. Die Möglichkeit, nochmals in der 2. Bundesliga zu spielen, hat mich sehr gereizt. Ich weiß um meine Aufgaben und meine Position, die ich für den Verein und für das Team zu 100 Prozent erfüllen werde”, sagte der 19-fache ÖFB-Teamstürmer, der bei seiner 19. Profistation mit der Nummer 24 auf Torejagd gehen wird. An Erfahrung in der 2. Liga mangelt es dem 2,02-Meter-Mann keinesfalls, war er doch dort bereits für TuS Koblenz, Greuther Fürth, MSV Duisburg und den 1. FC Köln tätig.

“Stefan ist ein sehr erfahrener Spieler. Er bringt Eigenschaften mit, die uns fehlen, wie Größe bei Standardsituationen oder Wucht im Angriffszentrum. Zudem ist er trotz seines Alters topfit und ein positiv Verrückter, der richtig Bock auf die Aufgabe hat”, wurde Würzburgs Sport-Vorstand Sebastian Schuppan in einer Club-Aussendung zitiert. Und Coach Bernhard Trares ergänzte: “Stefan ist einfach ein Typ mit einer sehr positiven Einstellung. Genau so jemanden brauchen wir in unserer jetzigen Situation. Mit ihm sind wir nochmals variabler aufgestellt.”

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz