Es war nicht ganz der Tag des Oberösterreichers

Weißhaidinger beim Römer Diamond-League-Meeting Siebenter

Donnerstag, 31. Mai 2018 | 21:11 Uhr

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger ist am Donnerstag beim Diamond-League-Meeting in Rom nicht über Rang sieben hinausgekommen. Der Oberösterreicher kam mit 64,16 Metern bei weitem nicht an seinen ÖLV-Rekord von 68,98 heran. Den Sieg im elitären Feld von elf Teilnehmern sicherte sich der Jamaikaner Fedrick Dacres (68,51 m) vor Andrius Gudzius (LTU/68,17) und Ehsan Hadadi (IRI/65,93).

Den nächsten fixen Einsatz in der Diamanten-Liga hat Weißhaidinger am 30. Juni in Paris. Für Oslo (7. Juni) und Stockholm (10.) hofft er noch auf einen Startplatz.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz