Olympia-Ticket gesichert, Landesrgierung gratuliert

Wieder Gold für Tania Cagnotto

Sonntag, 14. Juni 2015 | 21:45 Uhr

Rostock – Unglaublich: Tania Cagnotto hat heute bei der EM der Wasserspringer in Rostock ihre dritte Goldmedaille in Serie geholt und damit wie schon 2009 das Triple geschafft.

Der packende Dreikampf im Einzelspringen der Damen vom Drei-Meter-Brett wurde zwischen Tania Cagnotto, der Russin Kristina Ilinykh und der deutschen Lokalmatadorin Tina Punzel ausgetragen, berichtet Sportnews.bz.

Am Ende konnte sich die Boznerin aber durchsetzen und erhielt damit in dieser Disziplin das Ticket für Rio 2016.

EM der Wasserspringer in Rostock (GER), Finale 3-m-Brett Einzel der Damen

1. Tania Cagnotto ITA/Bozen 350,2
2. Kristina Ilinykh RUS 334,15
3. Tina Punzel GER 330,90
4. Francesca Dallapè ITA/Trient 323,15
5. Uschi Freitag NED 304,95
6. Nadezhda Bazhina RUS 298,55
7. Inge Jansen NED 291,30
8. Anastasiia Nedobiga UKR 277,95
9. Alicia Blagg GBR 275,50
10. Anna Pysmenska UKR 271,30
11. Grace Reid GBR 264,30
12. Jessica Favre SUI 239,60

Landesregierung gratuliert: Drittes EM-Gold für Cagnotto – "Ganz Südtirol kann stolz sein"

Tania Cagnotto hat heute (14. Juni) ihr drittes EM-Gold innerhalb von drei Tagen gewonnen. "Auch nach 25 EM-Medaillen sind diese Siege etwas Besonderes. Nicht nur die Landesregierung, ganz Südtirol kann stolz auf Cagnotto sein. Schon eine Medaille zu gewinnen, ist nicht leicht, aber über Jahre an der Spitze zu bleiben, ist noch viel schwieriger", gratuliert Landeshauptmann Arno Kompatscher.

"Nach 25 Medaillen bei Europameisterschaften gehen einem langsam die Superlative aus und ich glaube, dass die Leistungen von Tania Cagnotto für sich sprechen. Deshalb möchten die Landesregierung und ich dieser einzigartigen Vorzeigesportlerin ganz einfach, dafür umso herzlicher gratulieren", sagt Sportlandesrätin Martha Stocker.

Die Landesrätin weist auch darauf hin, dass Cagnotto durch die EM-Erfolge nicht nur die Goldmedaillen gewonnen hat, sondern auch einen Startplatz für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr. Damit hat Südtirol nach der Sportschützin Petra Zublasing bereits die zweite Fixstarterin bei Olympia 2016 in Rio.

Von: ©lu/lpa

Bezirk: Bozen