Wiesberger war mit seiner dritten Runde zufrieden

Wiesberger verbesserte sich in Ponte Vedra Beach auf Rang 16

Sonntag, 14. Mai 2017 | 11:07 Uhr

Mit einer starken 68er-Runde hat sich Österreichs Golf-Ass Bernd Wiesberger am dritten Tag des “Players Championship” in Ponte Vedra Beach mit dem Gesamtscore von 214 vom 66. auf den 16. Platz verbessert. In Führung liegen die beiden US-Amerikaner J. B. Holmes und Kyle Stanley mit jeweils 207 Schlägen vor dem Südafrikaner Louis Oosthuizen mit 208.

Wiesberger legte am Samstag beim mit 10,5 Mio. Dollar dotierten Turnier eine starke Leistung hin, dem Burgenländer gelangen auf dem Par-72-Kurs bei zwei Bogeys sechs Birdies, womit er gesamt vier unter Par blieb. Am 17. Loch, einer Par-3-Bahn, gelang ihm ein sehenswerter Schlag, nur knapp verfehlte er ein Hole-in-one und schrieb Birdie an. “Kleiner netter Höhepunkt meines heutigen Tages. Schade, dass ein paar Zentimeter fehlten”, kommentierte Wiesberger dies auf Twitter.

Mit seiner Leistung war der 31-Jährige sehr zufrieden. “Wir waren heute Vormittag etwas auf der glücklichen Seite mit besseren Bedingungen, aber nichtsdestotrotz habe ich sehr gutes Golf gespielt. Freue mich auf einen Sonntag in Ponte Vedra bei schwierigen Bedingungen!” Auf einen Top-Ten-Rang fehlen zwei Schläge.

Ergebnisse der “Players Championship” in Ponte Vedra Beach (10,5 Mio. US-Dollar/Par 72) – Stand nach 3 von 4 Runden: 1. J. B. Holmes (USA) 207 Schläge (68/69/70) und Kyle Stanley (USA) 207 (69/66/72) – 3. Louis Oosthuizen (RSA) 208 (69/66/73) – 4. Si Woo Kim (KOR) 209 (69/72/68) – 5. Emiliano Grillo (ARG) 210 (72/71/67) und Ian Poulter (ENG) 210 (72/67/71). Weiter: 16. Bernd Wiesberger (AUT) 214 (75/71/68).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz