Wiesberger liegt trotzdem auf einem Spitzenplatz

Wiesberger verlor Führung nach Auftakt der European Open

Freitag, 23. September 2016 | 19:04 Uhr

Der Österreicher Bernd Wiesberger hat seine Führung nach Tag eins des European-Tour-Turniers der Golfer in Bad Griesbach in Bayern am Freitag nach Beendigung der ersten Runde abgeben müssen. Der Franzose Alexander Levy übertrumpfte den Burgenländer mit einer 62er-Runde noch um einen Schlag. Zudem setzte sich der Australier Jason Srivener einen Schlag hinter dem ÖGV-Star alleinig auf Rang drei.

Levy gelangen wie am Vortag Wiesberger auf neun der 18 Löcher Birdies. Während er sonst aber Par spielte, hatte der Olympia-Elfte aus Oberwart neben Eagle und Doppel-Bogey aber auch ein Bogey verbucht. Noch während am früheren Freitagnachmittag einige Spieler auf der ersten Runde waren, begaben sich die ersten des Feldes auf Runde zwei. Wiesbergers Auftakt in die zweite Runde war für 15.40 Uhr angesetzt.

Im Vorjahr hatte er nach einer 64er-Runde noch den Cut verpasst. Unmittelbar nach seiner nunmehrigen Auftaktrunde war er sich aber sicher, dass das diesmal nicht passieren werde. “Ich weiß, dass sich das Vorjahr nicht wiederholen wird. Ich habe etliche gute Schläge gehabt, etliche gute Putts und ich bin glücklich, wie ich gespielt habe. Ich glaube nicht, dass ich diese Art von Runde schon einmal gehabt habe.”

Wiesberger wird seine zweite Runde erst am Samstagvormittag in Angriff nehmen. Der Burgenländer war bereits am Vormittag von der Turnierleitung darüber informiert worden, wie er auf Twitter mitteilte.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz