Goalie Connor Hellebuyck und Andrew Cobb jubeln

Winnipeg Jets erreichten NHL-Conference-Finale

Freitag, 11. Mai 2018 | 10:34 Uhr

Die Winnipeg Jets haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das Conference-Finale bzw. Play-off-Halbfinale erreicht. Die Kanadier gewannen am Donnerstag (Ortszeit) das entscheidende siebente Spiel auswärts in der Bridgestone Arena gegen Vizemeister Nashville Predators klar 5:1 und holten sich die Serie mit 4:3.

Winnipegs Paul Stastny (11./52.) war mit zwei Toren und einer Vorlage der Topscorer beim Auswärtssieg seiner Mannschaft. Jets-Schlussmann Connor Hellebuyck stoppte 36 Schüsse. Im Finale der Western Conference warten die Vegas Golden Knights. Sowohl Winnipeg als natürlich auch Liga-Neuling Vegas stehen zum ersten Mal im Halbfinale der Profi-Liga. Los geht es Samstag (Ortszeit) in Winnipeg.

Winnipeg darf vom ersten kanadischen Stanley-Cup-Triumph seit jenem von Montreal (1993) träumen. Im Osten ermitteln Tampa Bay Lightning und die Washington Capitals den zweiten Finalisten um den Stanley Cup.

NHL-Ergebnis vom Donnerstag – Western-Conference-Halbfinale (“best of seven): Nashville Predators – Winnipeg Jets 1:5. Endstand in Serie: 3:4. Conference-Finale ab Samstag (Ortszeit): Winnipeg Jets – Vegas Golden Knights

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz