Yannick Gerhardt zog sich bei Zusammenprall Gesichtsfrakturen zu

Wolfsburger Yannick Gerhardt erlitt Gesichtsverletzungen

Sonntag, 10. Mai 2020 | 15:45 Uhr

Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt vom VfL Wolfsburg hat sich am Wochenende beim Training des deutschen Fußball-Bundesligisten schwer verletzt. “Er hat sich bei einem Kopfball-Zusammenprall Gesichtsfrakturen zugezogen. Das ist ein großer Wermutstropfen”, sagte Trainer Oliver Glasner am Sonntag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Gerhardt liegt aktuell im Krankenhaus. Welche Verletzungen der 26-Jährige erlitten hat und ob er operiert werden muss, soll am Montag bei weiteren Untersuchungen festgestellt werden. Die Wolfsburger müssen beim Wiederbeginn der Bundesliga am nächsten Samstag beim FC Augsburg antreten. Gerhardts Verletzung passierte, als der VfL-Kader am Samstag im Training ein Übungsspiel Elf gegen Elf unter Wettkampfbedingungen absolvierte.

Von: APA/dpa