Mehr als 400 Teilnehmer aus 15 Nationen waren am Start

Wyatt und Thaler gewinnen den Brixen Dolomiten Marathon

Sonntag, 28. Juni 2015 | 08:14 Uhr

Brixen – Am Samstag ist der Bergmarathon von Brixen auf die Plose über die Bühne gegangen. Mehr als 400 Teilnehmer aus 15 Nationen waren am Start.

Bei den Männern setzte sich der gebürtige Neuseeländer, mittlerweile aber im Trentino wohnhafte Jonathan Wyatt durch. Er benötigte für die 42,195 Kilometer lange Strecke 3:32.23 Stunden. Zweiter wurde der Schweizer Ralf Birchmeier (3:34.37), vor dem Stilfser Thomas Niederegger (3:36.11). Der Sarner Hannes Rungger musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben (3:38.48).

Die unverwüstliche Edeltraud Thaler aus Lana gewann indessen das Damenrennen. Sie kam nach 4:30.16 Stunden ins Ziel und verwies Francesca Scribani aus Cortina (4:38.44) und die US-Amerikanerin Meike Küster auf die Plätze.

Brixen Dolomiten Marathon, Gesamtwertung Männer:

1. Jonathan Wyatt 3:32.33 Stunden

2. Ralf Birchmeier 3:34.37

3. Thomas Niederegger 3:36.11

4. Hannes Rungger 3:38.48

5. Andreas Reiterer 3:47.08

6. Martin Schedler 3:48.41

7. Michael Nocker 3:57.49

8. Josef Blasbichler 3:59.09

9. Anton Eisenstecken 4:01.25

10. Helmuth Mair 4:01.46

Brixen Dolomiten Marathon, Gesamtwertung Frauen:

1. Edeltraud Thaler 4:30.16

2. Francesca Scribani 4:38.44

3. Meike Küster 5:06.28

4. Andrea Lutz 5:10.33

5. Sandra Warweg 5:11.26

6. Elisabeth Egarter 5:12.20

7. Barbara Kinigadner 5:13.56

8. Heike Kellner 5:14.53

9. Rosanna Morè 5:16.22

10. Barbara Vasselai 5:16.44

Von: ©lu

Bezirk: Eisacktal