Yates wurde auf der vorletzten Etappe Dritter

Yates vor Vuelta-Gesamtsieg – Spanier Mas gewann Etappe

Samstag, 15. September 2018 | 19:26 Uhr

Der britische Radprofi Simon Yates hat seine Führung auf der vorletzten Etappe der 73. Vuelta a Espana ausgebaut und steht unmittelbar vor dem Gesamtsieg. Auf den 97,3 km der Pyrenäen-Etappe auf den Coll de la Gallina belegte der 26-Jährige am Samstag Platz drei. Den Tagessieg sicherte sich der Spanier Enric Mas, der sich im Sprint zweier Ausreißer gegen Miguel Angel Lopez (COL) durchsetzte.

Yates ist sein erster Sieg bei einer dreiwöchigen Rundfahrt kaum mehr zu nehmen. Im Gesamtklassement liegt er 1:48 Minuten vor Tagessieger Mas und 2:04 vor Lopez, die sich beide dank ihrer starken Vorstellungen auf die Podestplätze verbesserten. Der bisherige Gesamtzweite Alejandro Valverde aus Spanien verlor auf der 20. Etappe über drei Minuten und fiel wie der Niederländer Steven Kruiswijk aus den Top Drei. Österreichs einzig verbliebener Starter Matthias Brändle beendete das Rennen am Ende des Feldes.

Am Sonntag führt das letzte Teilstück der Vuelta über 100,9 flache Kilometer von Alcorcon nach Madrid.

Von: APA/ag