Die Young Boys duften endlich den Pokal in Händen halten

Young Boys Bern holte 25.Saisonsieg vor Meisterpokalübergabe

Sonntag, 13. Mai 2018 | 20:09 Uhr

Die Young Boys Bern haben am Sonntag in der 35. und vorletzten Runde der Schweizer Fußball-Super-League den 25. Saisonsieg eingefahren. Der Neo-Meister setzte sich vor der Übergabe des Meisterpokals vor eigenem Publikum gegen den FC Lugano 3:1 durch. Thorsten Schick spielte bei den Siegern durch und bereitete das dritte Tor vor. Marc Janko wurde bei den Verlierern in der 52. Minute ausgewechselt.

Grasshoppers Zürich sicherte sich den Klassenerhalt mit einem 1:1 beim FC Luzern. ÖFB-Teamtormann Heinz Lindner spielte genauso über die volle Zeit wie Stürmer Marco Djuricin, der in der 56. Minute den Führungstreffer erzielte. Für den 25-Jährigen war es der fünfte Liga-Saisontreffer.

Als Absteiger steht Lausanne-Sport fest. Die Anhänger sorgten beim Heimduell mit dem FC Thun für unschöne Szenen, provozierten beim Stand von 0:2 gut eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Platzsturm einen Unter- und schließlich Abbruch.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz