Zverev hat sich in der Weltspitze etabliert

Zverev im Peking-Halbfinale und fix in London dabei

Freitag, 06. Oktober 2017 | 15:41 Uhr

Alexander Zverev steht bei den China Open im Halbfinale und hat damit auch endgültig die Qualifikation für die ATP-Finals der besten acht Tennisprofis des Jahres fixiert. Der Deutsche besiegte den Russen Andrej Rublew in 70 Minuten 6:2,6:3. Im Halbfinale trifft er auf den Australier Nick Kyrgios. Das zweite Halbfinale bestreiten der Weltranglistenerste Rafael Nadal und der Bulgare Grigor Dimitrow.

Zverev ist nach Nadal und Roger Federer der dritte Spieler, der sich für den lukrativen Saisonausklang in der Londoner O2-Arena (12. bis 19. November) qualifiziert hat. Er könnte nun in Peking den sechsten Titel in dieser Saison gewinnen – und wäre damit alleiniger Rekordhalter vor Nadal und Roger Federer, die 2017 ebenfalls bereits fünf Turniersiege geholt haben. Zverev triumphierte bisher in Montreal, Washington, Rom, München und Montpellier.

In der Weltrangliste liegt er auf Platz vier, in der Jahreswertung auf Rang drei. Damit ist Österreichs Dominic Thiem aktuell als Vierter im “Race to London” mit 3.715 Punkten der Maßstab für alle Verfolger um den nächsten frei werdenden Platz. Der 24-jährige Niederösterreicher hofft, beim am Sonntag beginnenden, mit 8,093 Mio. Dollar dotierten Masters-1000-Turnier in Shanghai vielleicht schon entscheidend punkten zu können.

Von: APA/dpa