IOC-Exekutivdirektor Dubi informiert über Corona-Infektionen

Zwei Corona-Fälle bei Athleten im olympischen Dorf

Sonntag, 18. Juli 2021 | 09:27 Uhr

Zum ersten Mal sind Athleten im olympischen Dorf in Tokio positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Organisatoren der Sommerspiele bestätigten am Sonntag zwei Fälle bei Sportlern, die bereits in ihre Unterkünfte im Dorf eingezogen waren. Bereits am Vortag war ein Corona-Fall bei einem Offiziellen im olympischen Dorf vermeldet worden. Alle drei stammen nach Angaben des Internationalen Olympischen Komitees aus demselben ausländischen Team und sind in Quarantäne.

“Wir halten das Risiko minimal, aber es ist unvermeidlich, dass wir einige Fälle haben”, sagte IOC-Olympiadirektor Christophe Dubi. Zudem bestätigte Dubi einen Corona-Fall beim südkoreanischen IOC-Mitglied Seung-Min Ryu. Der Tischtennis-Olympiasieger von 2004 sei bei seiner Ankunft in Tokio positiv getestet worden. Ryu habe das Ergebnis zuvor selbst veröffentlicht und befinde sich nun in Selbst-Isolation, sagte Dubi. Ein weiterer Athlet war am Sonntag ebenfalls bei der Einreise positiv auf das Virus getestet worden.

Insgesamt registrierten die Organisatoren am Sonntag zehn Neuinfektionen im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen. Damit stieg die Gesamtzahl fünf Tage vor der Eröffnungsfeier auf 55 Fälle. “Wir glauben, dass wir die Lage im Griff haben”, sagte Hidemasa Nakamura, der Leiter der zuständigen Abteilung des Organisationskomitees der Tokio-Spiele.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Zwei Corona-Fälle bei Athleten im olympischen Dorf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stryker
Stryker
Grünschnabel
10 Tage 18 h

I Tat sogen das die meisten Sportler eher net gimpft sein werdn…

Derrick
Derrick
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Stryker du Verschwörungsgheoretiker. Kann den jemand mal abholen🤔

Derrick
Derrick
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Und wie haben sie die Sportler dann durch den Flughafen geschleust Stryker? Gib es zu du hast einen Tunnel gegraben und hast die Ungeimpften da durchgrlotst und sie zu ihren Unterkünften gebracht😀

Luisssss
Luisssss
Neuling
10 Tage 18 h

wie kamn das sein🙄?musste doch jeder geimpft sein um ins land zu kommen??? 🤔

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Hallo nach Südtirol,

so läuft die Siegerehrung bei den Wettbewerben:

“Während der Siegerehrung müssen alle Beteiligten durchgehend eine Maske tragen. Auf dem Podest werden Zusatzmodule installiert, damit die Medaillengewinner Abstand halten können. Die Medaillen, Blumen und kleine Olympia-Maskottchen sind auf Tabletts platziert, die von den Präsentatoren der Siegerehrung zu den Athleten gebracht werden.
Die Medaillengewinner nehmen sich dann von den Tabletts ihre Plakette und hängen sie sich selbst um. Niemand darf seine Position auf dem Podium verlassen. Auch das beliebte Gruppenfoto der Medaillengewinner wird es in Tokio nicht geben.”

Kannst du dir nicht ausdenken meint man..
Zum Glück gibt es Fussball..

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Nachtrag und eigentlich ein Wahnsinnsfutter für Kabarettisten und Spassvögel:

Dieses Umarmungsverbot auf dem Siegerpodest gilt natürlich auch für Ringer,Judoka,Boxer.

Wer da nicht lachen muss hat wirklich Long-Covid. Im Kopf..

Derrick
Derrick
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Waren die nicht geimpft?😀😂

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

“Wir glauben, dass wir die Lage im Griff haben” 😄😆 Ich glaube auch, dass Süftirol keinen Lockdown mehr erleiden wird 😂

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 18 h

Überschrift so wohl nicht ganz richtig
Insgesamt registrierten die Organisatoren am Sonntag zehn Neuinfektionen im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen. Damit stieg die Gesamtzahl fünf Tage vor der Eröffnungsfeier auf 55 Fälle. ( übernommen von anderen Medien )

Derrick
Derrick
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Dad isg mal gute Berichterstattung Storch 24😀

wpDiscuz