Ein 26-jähriger Schotte verstarb

Zweiter Todesfall bei Isle of Man Tourist Trophy

Montag, 04. Juni 2018 | 21:30 Uhr

Die Organisatoren des berüchtigten Motorrad-Rennens Isle of Man Tourist Trophy mussten bei der diesjährigen Austragung bereits den zweiten Todesfall vermelden. Am Montag verstarb ein 26-jähriger Schotte beim “Supersport 1 Race”. Vergangenen Mittwoch hatte sich bereits ein 30-Jähriger im Superbike-Qualifying tödliche Verletzungen zugezogen.

Die Isle of Man Tourist Trophy ist ein seit 1907 auf der Isle of Man stattfindender Event. Sie gilt als das älteste, gefährlichste und umstrittenste Motorrad-Rennen der Welt. Die Veranstaltung erstreckt sich über zwei Wochen und dauert noch bis Freitag.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz