Zusatzvereinbarung unterzeichnet

90 neue Pflegebetten in Martinsbrunn

Samstag, 25. April 2015 | 11:38 Uhr

Meran – Gestern wurde im Meraner Rathaus eine Zusatzvereinbarung zwischen der Stadtgemeinde Meran und den Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul – Ordensprovinz Meran unterzeichnet. Diese regelt die Finanzierung und setzt die Bedingungen für die Führung der 90 Pflegebetten in Martinsbrunn fest.

Nach der Grundsatzvereinbarung im September 2013 und dem 2014 vom Gemeinderat genehmigten Ausführungsprojekt zur Erweiterung der Klinik Martinsbrunn haben Sozialamt-Direktorin Sabine Raffeiner und Elisabeth Pfattner, Vertreterin der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul – Ordensprovinz Meran eine Zusatzvereinbarung unterzeichnet.

Dabei geht es um die Detailregelung der Finanzierung sowie um die vertraglichen Bedingungen für die Führung der 90 Pflegebetten für Meraner Senioren in Gratsch. Der Vertragsunterzeichnung wohnten auch der Bürgermeister, der Stadtrat für Sozialwesen, der Generalsekretär der Stadtgemeinde Meran und der Geschäftsführer der Klinik Martinsbrunn bei.

Von: ©lu

Bezirk: Burggrafenamt