Orkantief "Niklas" sorgt für Probleme

Aldein: Sturmböen führen zu Feuerball – Video

Mittwoch, 01. April 2015 | 16:30 Uhr

Aldein – Kurz nach 20.00 Uhr ist es am Dienstagabend in der Nähe von Aldein zu einem Brand gekommen.

Während es zunächst laut einem Bericht von Alto Adige online noch hieß, dass mehrere Bäume umgekippt und auf die Hochspannungsleitung gestürzt sind, stellte sich später heraus, dass Sturmböen die Drähte der Hochspannungsleitung über den Graben des Petersberger Baches dermaßen ins Schwingen gebracht haben, dass sie einander berührten und es zu einer wahren Explosion kam.

Infolge des Vorfalls entfachte sich auch ein Waldbrand. Mehrere Feuerwehren der Umgebung waren im Einsatz. Sie konnten den Brand innerhalb von zwei Stunden löschen.

Das Leuchten des Feuers konnte man teilweise sogar noch in Bozen, aber auch sonst im Unterland und im Überetsch erkennen. Augenzeugen sprechen von einem Feuerball, der die Nacht erhellte.

In der Landeshauptstadt ist es zu Stromausfällen gekommen. Betroffen war vor allem die Industriezone. Erst gegen 22.30 Uhr war die Energieversorgung wieder hergestellt.

Laut ersten Informationen wurde niemand verletzt.

Das Orkantief „Niklas“ hat auf Südtirols Bergen gestern für rekordverdächtige Windgeschwindigkeiten gesorgt. Auf der Schöntaufspitze in Sulden wurden 180 Stundenkilometer gemessen.

Von: ©mk/lu

Bezirk: Überetsch/Unterland