Deutscher Richterbund trifft Staatssekretär Cosimo Maria Ferri

Alfreider: “Südtirol hat Brückenfunktion”

Mittwoch, 30. September 2015 | 17:21 Uhr

Rom – Am gestrigen Dienstag hat eine Delegation des Deutschen Richterbundes auf Initiative des SVP-Abgeordneten Daniel Alfreider den Unterstaatssekretär für Justiz und Richter Cosimo Maria Ferri im Justizministerium in Rom getroffen.

Den Teilnehmern wurde dadurch die Möglichkeit geboten das italienische und deutsche Rechtssystem gegenüberzustellen und einen anregenden Austausch über die Erfahrungen beider Länder in den verschiedenen Aspekten der Justiz zu erleben.

Alfreider erklärte nach dem Treffen: „Wenn Vertreter aus verschiedenen Europäischen Ländern zusammenkommen, ist das immer ein wichtiger Moment, der die Möglichkeit bietet sich gegenseitig auszutauschen und neue Verbesserungsvorschläge zu finden. Ebenso wichtig sei das Anstreben nach gemeinsamen Standards in Europa, vor allem in einer schwierigen Zeit für den europäischen Zusammenhalt, betonte der Südtiroler Abgeordnete. „Wir müssen eine Brückenfunktion zwischen dem italienischsprachigen und dem deutschsprachigen Raum einnehmen, was auch für unseren Wirtschaftsstandort Südtirol sehr wichtig ist.“

Von: ©mk

Bezirk: Bozen