Viele trinken bei einem einzigen Anlass mehr als sechs Gläser

Alkoholkonsum: Südtirol hält den “Rekord”

Samstag, 18. April 2015 | 10:24 Uhr

Bozen/Trient – Beim Alkoholkonsum liegt die Region Trentino-Südtirol gemeinsam mit dem Veneto und dem Piemont nach wie vor an der Spitze in Italien. Dies geht aus den Daten des nationalen Statistikinstituts ISTAT zum Konsum und Missbrauch von Alkohol hervor.

Südtirol sticht dabei besonders hervor. Dort gibt es am meisten Personen, die sechs und mehr Gläser bei einem einzigen Anlass konsumieren. Das sogenannte Binge-Drinking ist in Italien vor allem bei den 18- bis 24-Jährigen überhaupt verbreitet. Berücksichtigt man den Geschlechterunterschied, sind 21 Prozent der Männer und sieben Prozent der Frauen dem gelegentlichen Rauschtrinken nicht abgeneigt.

In Südtirol wird auch am meisten Alkohol abseits von Mahlzeiten konsumiert. Über 50 Prozent der Personen trinken auch bei anderen Gelegenheiten.

Auf nationaler Ebene legten rund 63 Prozent der Menschen im Alter von mehr als elf Jahren mindestens als einmal im Jahr ein Risikoverhalten in Zusammenhang mit Alkohol an den Tag.

Insgesamt gibt es in Italien 8,265 Millionen Alkoholabhängige. Am meisten gefährdet sind Personen über 65 Jahren, junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 24 Jahren sowie Jugendliche zwischen elf und 17 Jahren.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen