Kletterer erheblich verletzt

Am Sellastock 40 Meter ins Seil gestürzt

Samstag, 18. Juli 2015 | 16:18 Uhr

Wolkenstein – Das prächtige Sommerwetter lädt derzeit regelrecht zu Aktivitäten im Freien ein.

Für einen Kletterer fand die Tour am Sellastock heute Nachmittag jedoch ein jähes Ende.

Der Mann stürzte gegen 14.15 Uhr etwa 40 Meter ins Seil.

Wie stol.it berichtet, wurde er vom alarmierten Aiut Alpin Dolomites mit der Seilwinde aus der Wand geborgen und dann mit mittelschweren bis schweren Verletzungen ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Am Einsatz waren auch die Bergrettung und die Carabinieri beteiligt.

Von: ©lu

Bezirk: Salten/Schlern