Bus legt eine Vollbremsung hin und stellt sich quer

Aufsehenerregender Verkehrsunfall auf der Mebo

Freitag, 17. Juli 2015 | 09:56 Uhr

Meran – Auf der Mebo in Richtung Meran hat sich am Freitagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, der eine Sperre nach sich zog.

Ein Pkw war laut stol.it auf einen Lieferwagen aufgefahren. Ein nachkommender Bus legte eine Vollbremsung hin und konnte so einen schlimmeren Ausgang abwenden.

Der Unfall trug sich kurz vor der Ausfahrt Sinich zu. Der Bus, der ohne Passagiere unterwegs war, stellte sich infolge des Bremsmanövers quer. Weitere Auffahrunfälle gab es glücklicherweise keine.

Der Pkw-Lenker, dessen Fahrzeug komplett beschädigt wurde, kam mit mittelschweren Verletzungen davon. Der Fahrer des Lieferwagens erlitt einen Schock und wurde mit leichten Verletzungen ins Meraner Spital eingeliefert.

Im Einsatz waren das Weiße Kreuz, der Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Lana, der Straßendienst und die Ordnungshüter.

Die Fahrbahn in Richtung Meran musste für den Verkehr zeitweilig gesperrt werden, später wurde eine Fahrspur wieder freigegeben. Es kam zu Staus.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt