Heuriges Motto: „Wähle - wechsle - kombiniere“

Autofreier Radtag auf die Mendel

Montag, 14. September 2015 | 13:23 Uhr

Kaltern – Am Samstag, 19. September 2015 ist es wieder soweit. Anlässlich der europaweiten Aktionswoche zur Mobilität wird heuer zum neunten Mal die Mendelstraße von Oberplanitzing bis auf die Passhöhe von 9.00 bis 16.30 Uhr für jeglichen motorisierten Verkehr gesperrt. Freie Fahrt hingegen haben alle Radfahrer/innen. Die Europäische Mobilitätswoche wird alljährlich vom Klimabündnis ausgerufen und von der Europäischen Union unterstützt. Das heurige Motto lautet: „wähle – wechsle – kombiniere“.

Auch heuer haben die Umweltgruppen Eppan und Kaltern, die beiden Klimabündnis-Gemeinden Eppan und Kaltern sowie der Dachverband für Natur- und Umweltschutz beschlossen, ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz zu setzen und die Straße auf den Mendelpass den ganzen Tag lang (von 9.00 bis 16.30 Uhr) für den motorisierten Verkehr zu sperren. Freie Fahrt hingegen haben alle Radfahrer/innen, die die Passstraße einen ganzen Tag lang ungestört und sicher benützen und genießen können.

Den Initiatoren des Radtages auf die Mendel geht es aber vor allem darum, mit dieser Aktion ein Zeichen zu setzen und der Bevölkerung ins Bewusstsein zu rufen, dass in vielen Fällen auf das Auto verzichtet werden kann. Zudem sind die Einschränkung des Verkehrsaufkommens und der Verzicht auf unnötige Autofahrten ein aktiver und überaus wichtiger Schritt in Richtung effizienter Klimaschutz.

Entlang der Strecke sorgen die beiden Umweltgruppen sowie wiederum Tourismusverein Nonstal+Associazione Amici della Terra mit drei Erfrischungsständen (1 Matschatsch und 2 Mendelpass) für das leibliche Wohl der Teilnehmer/innen. Zudem erwartet diese ein Klimaquiz mit zahlreichen Sachpreisen.

WICHTIGE HINWEISE
•    Teilnahme auf eigene Verantwortung und Fahrverhalten dem Straßenkodex anpassen
•    Auto nicht auf Maxicenter-Parkplatz parken, sondern auf den Parkplätzen von Eppan und Kaltern sowie auf den ausgewiesenen in Oberplanitzing
•    ausdrückliches Verbot von Seifenkisten

Von: ©mk

Bezirk: Überetsch/Unterland