Ausgang der Abstimmung noch völlig unklar

Benko muss weiter zittern

Mittwoch, 22. Juli 2015 | 11:19 Uhr

Bozen – Heute und morgen soll im Bozner Gemeinderat über das Kaufhausprojekt vom Tiroler Investor René Benko abgestimmt werden. Dabei ist der Ausgang der Abstimmung noch völlig unklar.

SVP und PD haben den Fraktionszwang aufgehoben und ermöglichen ihren Gemeinderäte, nach eigenem Gutdünken abzustimmen. Gleichzeitig fehlen mehrere Gemeinderäte wegen Krankheit und Urlaub.

Während die Lega Nord, die Bürgerliste „x Spagnolli“, „Alto Adige nel cuore“ und Unitalia eher für das Kaufhausprojekt ist, sind die Fünf Sterne-Bewegung, die Linken, die Grünen, SEL, aber auch CasaPound-Vertreter Andrea Bonazza dagegen. Innerhalb des PD und der SVP sind die Meinungen geteilt. Gerechnet wird auch damit, dass sich viele Räte der Stimme enthalten.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen