Opfer in einer Blutlache gefunden

Blutiger Familienstreit in Bozen

Freitag, 17. April 2015 | 12:05 Uhr

Bozen – In Bozen in der Rosmini-Straße soll am Donnerstag ein familiärer Streit in einem Mehrfamilienhaus ausgeartet sein, wobei es zu Handgreiflichkeiten kam. Laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten wurde das männliche Opfer in einer Blutlache vor der Wohnung gefunden worden sein.

Im Einsatz war das Rote Kreuz. Bei der Auseinandersetzung innerhalb der tunesischen Familie soll auch ein Messer gezückt worden sein. Bei den Verletzungen des Mannes handelt es sich allerdings nicht um Stichwunden.

Der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt und dann ins Krankenhaus nach Bozen gebracht. Die Sicherheitskräfte ermitteln.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen