Er hat sich ein schweres Gesichtstrauma zugezogen

Bozen: Arbeiter vier Meter in die Tiefe gestürzt

Mittwoch, 30. September 2015 | 18:50 Uhr

Bozen – In der Weggensteinstraße in Bozen hat sich am Mittwochnachmittag gegen 16.00 Uhr ein Arbeitsunfall ereignet.

In der Nähe Konditorei „Klaus“ soll ein 53-Jähriger, der mit Arbeiten an einer Hausfassade beschäftigt war, auf eine Leiter gestiegen sein, berichtet stol.it.

Anschließend hat er dem Bericht zufolge das Gleichgewicht verloren, stürzte rund vier Meter in die Tiefe und prallte mit voller Wucht auf den Asphalt.

Mit einem schweren Gesichtstrauma und dem Verdacht auf einen Bruch des rechten Handgelenks lieferte das Rote Kreuz den Mann ins Bozner Krankenhaus ein. Die Polizei ermittelt den Unfallhergang.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen