Sie wurde ins Krankenhaus gebracht

Bozen: Neunjährige schluckt Amphetamine des Bruders

Donnerstag, 04. Juni 2015 | 08:52 Uhr

Bozen – Am Mittwochvormittag wurde eine Neunjährige aus dem Unterland laut Medienberichten nach einem Anfall von Übelkeit in die Notaufnahme des Bozner Krankenhauses gebracht.

Das Mädchen hat einen Schluck Orangensaft zu sich genommen. Im Getränk hatte ihr 19-jähriger Bruder allerdings am Vorabend mehrere Amphetamine gelöst.

Der Magen der Neunjährigen musste ausgespült werden. Ihr Gesundheitszustand ist glücklicherweise nicht kritisch.

Ärger mit der Justiz könnte allerdings auf ihren Bruder zukommen, der beinahe indirekt für eine fatale Tragödie verantwortlich geworden wäre.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland