Täterbeschreibung einer Marokkanerin war äußerst hilfreich

Bozen: Polizei schnappt Handtaschendieb

Mittwoch, 22. April 2015 | 13:22 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei hat gestern A. A. (40) aus Algerien wegen erschwerten Diebstahls angezeigt.

Dem Mann wird vorgeworfen, einer 88-Jährigen in Bozen die Handtasche entwendet zu haben.

Das Ganze soll sich am Dienstagvormittag in einem Geschäft in der Italienstraße abgespielt haben. A. A. soll die Handtasche der Frau von deren Rollator genommen und dann in Richtung Mendelstraße geflüchtet sein.

Eine Frau marokkanischer Herkunft bemerkte den Diebstahl, verständigte die Polizei und kümmerte sich um die Frau. Den Ordnungshütern gab die Marokkanerin eine detaillierte Beschreibung des Diebes.

Rund drei Stunden später konnte dieser tatsächlich anhand der Beschreibung von einer Streife in der nahegelegenen Cesare-Battisti-Straße gestellt werden. Der Algerier gab zu, den Diebstahl verübt zu haben und führte die Beamten zur Handtasche, die er in einem Müllkübel entsorgt hatte.

Bei dem mutmaßlichen Dieb wurden 75 Euro gefunden, die er zuvor aus der Tasche entwendet hatte. Außerdem wurde ein Messer beschlagnahmt, das er bei sich trug.

Der Algerier kassierte schließlich eine Anzeige wegen erschwerten Diebstahls.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen