Betteln mit Hunden untersagt

Bozen verschärft Bettelverbot

Montag, 29. Juni 2015 | 08:36 Uhr

Bozen – Die Landeshauptstadt will verstärkt gegen das Betteln vorgehen. Dazu hat Bürgermeister Luigi Spagnolli mit einer Verordnung das Bettel-Verbot auf Handelsbetriebe ausgedehnt.

Somit ist nicht mehr nur vor Gastbetrieben, sondern jetzt auch drei Meter vor Geschäften das Betteln untersagt.

Damit wird die Verordnung aus dem Jahr 2014 verschärft. Laut Medienberichten war es bisher so, dass Bettler fünf Meter Abstand zu Gastbetrieben oder Restaurants halten mussten.

Auch das Betteln innerhalb der Marktzonen sowie das Betteln mit Hundewelpen oder Tieren im Allgemeinen ist jetzt nicht mehr gestattet.

Bürgermeister Spagnolli rief dazu auf, arme Menschen über karitative Vereine und Organisationen zu unterstützen.

Wie finden Sie die Verschärfung des Bettel-Verbots?

Von: ©lu

Bezirk: Bozen