Italienweit sicherste Autobahn

Brennerautobahn: Tödliche Unfälle gehen zurück

Mittwoch, 17. Juni 2015 | 22:37 Uhr

Bozen – Die Brennerautobahn gilt zwar als die sicherste Autobahn in ganz Italien. Trotzdem haben heute bei einer Tagung auf Schloss Maretsch in Bozen Vertreter der Brennerautobahn und der Polizei darüber beraten, wie die Verkehrssicherheit weiter erhöht werden kann.

Seit Jahren ist die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle rückläufig. Waren es im Jahr 2012 16 Todesopfer, sank die Zahl im Jahr 2013 auf fünf. Im letzten Jahr wurden vier tödlich Verunglückte auf der Autobahn gezählt.

Zu mehr Sicherheit beigetragen hat unter anderem auch das Lkw-Überholverbot.

Die Zahl der Verkehrsunfälle blieb dagegen in etwa stabil. So wurden im Jahr 2012 insgesamt 768 Unfälle gezählt, im Jahr darauf waren es 568. Im Jahr 2014 kam es zu insgesamt 605 Verkehrsunfällen auf der Autobahn.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen