Tagesordnungsantrag zum Kulturgesetz

BürgerUnion will Filmförderung mit eindeutigem Südtirolbezug

Samstag, 11. Juli 2015 | 16:25 Uhr

Bozen – Mit einem Tagesordnungsantrag zum Kulturgesetz, welches in dieser Sitzungswoche im Landtag behandelt wird, fordert der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, die Filmförderungen in Südtirol zukünftig ausschließlich an Filmprojekte mit eindeutigem Südtirolbezug zu geben.

"Es soll ein eindeutiger geografischer und/oder historischer Südtirolbezug – bei geografischem Südtirolbezug eindeutige mehrmalige Nennung und Identifizierung Südtiroler Orte bzw. Gegenden vorhanden sein", so der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion.

Weiters fordert die BürgerUnion in ihrem Tagesordnungsantrag die Miteinbeziehung von Schauspielern, Regisseuren und Filmcrews, die aus Südtirol stammen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen