Zwei Einsätze mit Hubschrauber

Burggrafenamt: Kletterer und Wandrerin gerettet

Dienstag, 14. April 2015 | 12:07 Uhr

Naturns – In Naturns mussten die Bergretter und der Rettungshubschrauber innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal ausrücken. Zwei Kletterer haben sich am Knöchel verletzt – und oberhalb von Vellau ist eine 65-jährige Burggräflerin am Samstagmittag beim Wandern beim Abstieg gestürzt. Dies berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Einer der beiden Kletterer stammt aus der Bozner Gegend und war am Samstag am Klettersteig Hoachwool in Naturns unterwegs. Der Mann hatte sich gegen 17.30 Uhr am Knöchel verletzt und kam nicht mehr weiter.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 brachte einen Meraner Bergretter zum Verletzten, der mit der Seilwinde geborgen und ins Bozner Krankenhaus geflogen wurde.

Bereits am Freitag mussten die Meraner Bergretter gegen Abend einem Kletterer auf dem Gipfel der Stegerfrau am Naturnser Sonnenberg zu Hilfe eilen. Auch dieser Mann hatte sich am Knöchel verletzt. Er wurde ebenfalls mit der Seilwinde des Rettungshubschraubers Pelikan 2 geborgen und ins Krankenhaus geflogen.

Die 65-jährige Burggräflerin verletzte sie sich hingegen am Sprunggelenk. Die Bergrettung Meran brachte die Frau mit der Gebirgstrage zur Jausenstation „Saxner“, wo sie sie dem Weißen Kreuz übergeben wurde. Der Einsatz dauerte drei Stunden.

Von: ©mk

Bezirk: Burggrafenamt