Bilanz anlässlich des Gründungsjubiläums

Carabinieri verhaften mehr Personen

Freitag, 05. Juni 2015 | 13:14 Uhr

Bozen – Anlässlich der Feierlichkeiten zum 201. Gründungsjubiläum der Carabinieri wurde heute auch Bilanz gezogen.

Dabei wurde festgestellt, dass Diebstähle in jüngster Zeit zugenommen haben. Bislang wurden im laufenden Jahr rund 4.500 Personen der Gerichtsbarkeit wegen verschiedenster Vergehen gemeldet. Das entspricht etwa dem Niveau des Vorjahres.

222 Personen wurden verhaftet, das sind etwa 20 Prozent mehr als vor einem Jahr um diese Zeit.

Dies ist auf die Zunahme von Diebstählen zurückzuführen. Wegen dieses Vergehens wurden in den ersten fünf Monaten des Jahres 273 Personen angezeigt und 71 verhaftet.

Auch Betrügereien gegenüber älteren Personen und Schmuggel werden von den Carabinieri aufmerksam verfolgt. 121 Personen wurden wegen dieser Vergehen der Gerichtsbarkeit gemeldet.

Insgesamt verzeichnen die Carabinieri bislang 9.720 Einsätze. 44.510 Personen und Fahrzeuge wurden dabei unter die Lupe genommen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen